Burgdorfer kamen mit 4 Bezirksmeistertiteln aus Kirchdorf zurück

Von den Bezirksmeisterschaften in Kirchdorf kamen unsere Athlen mit 4 Bezirksmeistertiteln zurück.
Melanie Koch siegte zweimal: im 400 m-Lauf der weiblichen Jugend U20 mit der Zeit von 59,11 sec. und mit der 4 x 100 m-Staffel mit Hannah Rittinghausen, Sophie und Johanna Zielonka in 51,13 sec. Den 3. Titel gab es bei den Frauen durch Frauke Lindemann im Hochsprung mit der übersprungenen Höhe von 1,58 m. Dabei stieg Frauke erst bei 1,46 m in den Wettkampf ein, nachdem die Zweitplatzierte nicht mehr im Wettkampf dabei war. Titel Nummer 4 holten sich die weibliche Jugend U18 in der 4 x 100 m-Staffel mit den Läuferinnen Julia Schecker, Isabel Lindemann, Lea Telkämper und Kirstin Kallina in der Zeit von 53,66 sec. Sophie Zielonka lief auch noch die 400 m bei der weiblichen Jugend U20 und kam hier nach 60,03 sec. als Zweite ins Ziel.
Bei den Männern lief Karsten Stöbener im 5.000 m eine neue persönliche Bestzeit von 17:25,54 min. auf den 7. Platz. Sonja Koch lief in der Frauenklasse die 400 m in 70,68 sec., was am Ende den 4. Platz bedeutete. Auch auf Platz 4 kam bei der männlichen Jugend U18 im Hochsprung Christian Goltze mit übersprungenen 1,59 m.
Bei den gleichzeitig stattgefundenen Kreismeisterschaften der Jugend U14/18/20 belegten die Burgdorfer viele vordere Plätze. Drei Titel holte sich bei den 12jährigen Malte Pszolla im 75 m-Lauf in 10,72 sec., im Weitsprung mit 4,48 m und im Ballwerfen mit 42,50 m. Zwei Titel gewann Emily Bremer bei den 13jährigen im Hochsprung mit 1,26 m und im Weitsprung mit 4,58 m. In der gleichen Altersklasse kam Lisann Schleihahn im 75 m-Lauf in 11,36 sec. auf Platz 4, im Hochsprung mit 1,26 m auf den 2. Platz und im Weitsprung mit 4,18 m auf den 7. Platz. Zwei Titel gewann auch Mareike Rück bei den 12jährigen im Hochsprung mit 1,26 m und im Weitsprung mit 4,16 m. Im 75 m-Lauf lief Mareike in 12,03 sec. auf den 2. Platz. Zwei Titel gewann in der gleichen Altersklasse Merle Goltze im 800 m-Lauf in 2:42,89 min. und im Kugelstossen mit 6,81 m. Im Ballwerfen kam Merle mit 33,50 m auf den 2. Platz, im Weitsprung mit 3,95 m auf Platz 3 und im 75 m-Lauf nach 12,31 auf Platz 5. Isabel Lindemann kam im 100 m-Lauf bei der weiblichen Jugend U18 in der Zeit von 13,65 sec. auf den 2. Platz. Bei den 14jährigen lief Stefan Ebeling in 11:59,03 min. im 3.000 m-Lauf auf den 6. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.