Melanie siegt souverän im Sprintcup in Neustadt

Anlässlich ihres 150jährigen Vereinsjubiläum veranstaltete der TSV Neustadt zum zweitenmal den NRÜ-Sprintcup. An diesem Sprintcup nahmen auch einige unserer Athleten mit Erfolg teil.
Bei der weiblichen Jugend U20 setzte sich Melanie Koch mit ihren gelaufenen Zeiten (60 m in 8,31 sec., 100 m in 13,22 sec. und 200 m in 26,78 sec.) souverän gegen ihre Konkurrenz durch und siegte mit 1.573 Punkte. Für ihren Sieg wurde Melanie mit einem Pokal ausgezeichnet.
Aber auch die anderen Ergebnisse lassen sich sehen:
Sarah Koch kam bei den Frauen mit ihren Leistungen (60 m: 8,46 sec. – 100 m – 13,45 sec. – 200 m – 28,06 sec.) auf 1.487 Punkte und belegte dort den 3. Platz. Sonja Koch hatte bei den Frauen etwas Pech, denn ihre Zeit beim 100 m-Lauf konnte, aufgrund eines technischen Fehlers, nicht ermittelt werden. So kamen nur die gelaufenen Zeiten über 60 m (9,71 sec.) und 200 m (30,44 sec.) in die Wertung.
Bei der männlichen Jugend U20 wurde Christian Lindemann mit seinen Leistungen (60 m: 7,66 sec. – 100 m: 11,93 sec. – 200 m: 23,70 sec.) mit 1.801 Punkten Dritte. Nur 1 Punkt dahinter kam Florian Brinkmann mit seinen Leistungen (60 m: 7,60 sec. – 100 m: 11,79 sec. – 200 m: 24,24 sec.) auf Platz 4.
Bei der männlichen Jugend U18 kam Hendrik Mengers mit seinen Leistungen (60 m: 7,74 sec. – 100 m: 12,13 sec. – 200 m: 24,18 sec.) und 1.746 Punkte auf Platz 2. Platz 6 in dieser Altersklasse ging an Torsten Sandte mit seinen Leistungen (60 m: 7,84 sec. – 100 m: 12,57 sec. – 200 m: 25,71 sec.) und 1.622 Punkten.
Bei der weiblichen Jugend U18 ging Platz 3 an 1.470 Punkten an Isabel Lindemann (60 m: 8,44&sec. – 100 m: 13,61 sec. – 200 m: 28,24 sec.). Mit einem Punkt weniger auf Platz 4 kam Julia Schecker (60 m: 8,44 sec. – 100 m: 13,54 sec. – 200 m: 28,45 sec.). Bei der weiblichen Jugend U14 mussten 300 m anstatt 200 m gelaufen werden. Hier kamen Emily Bendiks (60 m: 8,82 sec. – 100 m: 14,35 sec. – 300 m: 50,86 sec.) mit 1.253 Punkten auf Platz 4. Platz 6 ging mit 1.200 Punkten an Jessica Schecker (60 m: 9,10 sec. – 100 m: 14,79 sec. – 300 m: 50,54 sec.).
Darüber hinaus gab es auch noch einen Meilenlauf. Hier startete Alexandra Bartels bei den Seniorinnen W40 und siegte in der Zeit von 6:06,28 min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.