St. Peter-Ording 2016 #4: „Sie wissen, dass Sie sich das Abendessen mitnehmen müssen?“

trainingslager_st_peter_160402_0018
Eine überschaubare, aber lustige Truppe.

Gestern Nachmittag wurde ausgiebig das geplante Hürdentraining durchgezogen und im Anschluss noch Medizinbälle geworfen – gratis dazu gab es ein paar Sonnenbrände. Nach dem Abendessen war Bilder gucken und Videos analysieren angesagt, wobei eine sehr exotische Speerwurftechnik bewundert werden konnte. Danach war beim „Bausack“ Geschicklichkeit gefragt, die in teilweise beachtlichen Bauwerken gemündet hat – eine Runde, wo bereits vom zweiten Spieler das Fundament umgeworfen wurde, war aber auch dabei.

Heute Vormittag wurden nach dem Aufwärmen vier 60er (jedenfalls laut Plan – die ersten zwei waren versehentlich nur 50er) und drei 30er fliegend gesprintet. Danach waren Starts an der Reihe und abgerundet wurde der Vormittag von vier 150ern sowie Hürdensprüngen. Nach dem Mittagessen, bei dem uns glücklicherweise noch die Nachricht erreicht hat, dass wir uns Abendessen mitnehmen müssen, da in der Mensa am Abend niemand sein würde, ging es erneut ins Stadion. Nach dem Gruppenfoto war Hochsprung gefragt, gefolgt von Medizinballwürfen und Stabi nach dem Auslaufen.

Anschließend haben wir uns im größten Appartment über das doch recht reichhaltige Abendessen hergemacht, das uns beim Mittagessen zusammengestellt wurde (siehe Foto unten). Danach sind wir auf ein Eis und einen Gang zum Wasser in die Stadt gefahren. Das Eis gab es, nach einem ver(w)irrten Abstecher in ein Restaurant der einen Gruppenhälfte, in der Eisdiele, wo wir bereits die letzten Jahre waren. Am Wasser wurden dann in fast völliger Dunkelheit einige wenige Fotos mit unzureichender Ausrüstung gemacht (nur Handy-Kameras greifbar), wobei das Blitzlicht von einem Nokia für temporäre Sehprobleme bei den Fotografierten geführt hat.

Auf dem Rückweg wurde dann in Filmzitaten geschwelgt (viel „Herr der Ringe“ und „STAR WARS“) und einige Kracher rausgehauen, die eigentlich unbedingt den Weg in diesen Bericht finden sollten, aber wie das mit dem Gedächtnis eben so ist …

Morgen ist vormittags normales Training angesetzt, wobei vorher die Zimmer geräumt werden müssen – nach dem Mittag werden wir uns dann auf die Heimfahrt machen.

trainingslager_st_peter_160402_0029
Abendessen für sechs Personen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.