TSV Burgdorf Leichtathletik

Manfred Arnd holt sich den zweiten Titel

Gestern hat in Jesolo der Weitsprungwettbewerb der M75 stattgefunden. Mit von der Partie war auch unser Manni. Gleich im ersten Versuch erreichte er eine Weite von 4,07 Metern und zeigte der Konkurrenz, wie weit man an diesem Tage springen musste. Ein deutscher Mitbewerber legte aber ebenfalls einen Sprung deutlich über 4 Meter vor. Mit seinem zweiten Sprung (4,24 m) setzte sich Manni dann in Führung. Im dritten und vierten steigerte er sich bis auf 4,35 Meter und konnte sich den Titel sichern. Auf die beiden letzten Versuche verzichtete Manni dann. Herzlichen Glückwunsch zum zweiten Titel!

Am Wochenende finden nun noch die Staffeln statt.

Manni wird Europameister, Heike Vize-Europameisterin

Die Leichtathletiksparte hat einen neuen Europameister! Manfred Arnd krönte seinen guten Lauf über die 80 Meter Hürden Strecke mit dem Titel. In einer tollen Zeit von 15,73 Sekunden lief er allen seinen M75 Mitbewerber deutlich davon. Herzliche Glückwunsch zu diesem tollen Erfolg!

Noch einen tollen Erfolg konnten die Burgdorfer erreichen. Heike Peplinski startete im Finale der W55 über die 200 Meter Strecke. Nach einem starken Rennen mit ordentlich Gegenwind erreichte sie eine Zeit von 29,57 Sekunden, belegte den 2. Rang und wurde damit Vize-Europameisterin. Wow! Was für ein super Tag!

DMM Durchgang in Oldenburg

Mit einer Mannschaft von acht Athleten gingen wir mit einem Männerteam bei der DMM Landesliga in Oldenburg an den Start. Die Fahrt begann am Sonntagmorgen recht früh, sodass einzelne Athleten sogar den Abfahrtstermin verschliefen. Alle, die bis dahin ein wenig wach waren, wurden spätestens im Lindemann‘schen Bus bei einem Hörbuch über Moby-Dick wieder schläfrig… Oldenburg empfing uns dann allerdings mit strahlendem Sonnenschein. Dieser sollte auch den ganzen Tag über anhalten – allerdings nur bis zum vorletzten Wettkampf des Tages. Dazu später mehr. Weiterlesen …

Offene Kreismeisterschaften in Stadthagen

Axel Becker nahm in Stadthagen an den offenen Kreismeisterschaften teil und absolvierte die 100 Meter in 15,23 Sekunden. Obwohl der Lauf nicht schlecht gewesen ist, wurde das Rennen des M60er direkt analysiert und einiges für den nächsten Lauf mitgenommen. Im Oktober geht es an das erneute Aufbautraining, da können die Wettkampferfahrungen direkt umgesetzt werden.

Burgdorfer holen 3x den fünften Platz bei der Masters EM

Hinweis von Florian: Artikel wurde bereits am Samstag geschrieben und mir geschickt, konnte aber erst heute veröffentlicht werden. Gestern haben in Venedig die Finalläufe über 100 Meter stattgefunden. Wieder hatten alle Athleten mit wechselnden Winden zu kämpfen. Hinzu kamen auch noch ein paar Regentropfen. Weiterlesen …