Erfolgreiche Kreismeisterschaften in Neustadt

IMG-20160821-WA0001

Am 21.08.2016 ging es für die U14 und U16 zu den Kreismeisterschaften nach Neustadt. Unsere Grünen durften nur noch maximal in 4 Einzeldisziplinen plus Staffel starten, sodass vorher genau geguckt wurde, wo die eigenen Stärken sind, aber auch die Konkurrenz evtl. nicht zu groß ist. Morgens begann der Wettkampf mit den Staffelwettbewerben, wir hatten nur eine „Grüne“ am Start, aber mit Kunibert, dem Glücksstaffelstab der Mädels, konnte nichts schief gehen. Ann-Sophie Wilken, Greta Nolte, Fiene Buchholz und Malin Buchholz sorgten in 43,54 sec. über 4x75m für den ersten Kreismeistertitel, es sollten noch 9 weitere Titel und viele vordere Platzierungen folgen.

Doppelkreismeisterin bei den W12 wurde Fabienne Bruns. Mit dem 200g Ball erzielte sie 32,50m und die Kugel stieß sie auf 6,20m. Zweite wurde Fabienne über die Hürden mit 13,20sec und mit 1,29m im Hochsprung.

Mert Yilmaz und Bjarne Lerg wechselten sich bei den M14 in den Wurfdisziplinen bei den Titeln ab. Mert wuchtete die Kugel auf starke 9,31m, was unserem Sprinter überlegen den Titel brachte. Bjarne wurde hierbei Dritter mit 7,93m. Im Diskuswurf siegte Bjarne mit neuer Bestleistung und 25,40m, Mert wurde mit 22,45m Zweiter, ebenso wie im 100mSprint mit 12,75sec und im Weitsprung mit 4,72m.

Vianne Schäfer absolvierte bei den W14 ihren ersten 80m Hürdenlauf nach ihrer Verletzung. Der Kreismeistertitel und 12,90sec zeigen, es geht wieder aufwärts. Lynn Flütter wurde Dritte mit 14,10sec und Zweite mit 14,18sec über 100m, Hannah Brockmüller Sechste mit 14,53 sec, Vianne gewann in 13,55sec. Diese Reihenfolge gab es auch beim Weitsprung. Vianne sprang wieder mit dem linken Bein, um das verletzte rechte weiterhin zu entlasten, 4,61m bedeuteten den Titel. Lynn erreichte 4,21m, aufgrund ihrer starken Erkältung im Vorfeld konnte man damit sehr zufrieden sein. Hannah freute sich ebenfalls über ihre Weite von 3,85m. Mit 7,70m wurde Lynn noch Zweite im Kugelstoßen. Ihren vierten Titel und damit die Maximalausbeute holte sich Vianne im Speerwerfen, 31,62m bedeuteten eine gute Generalprobe für die Landesmeisterschaften Einzel nächstes Wochenende in Delmenhorst.

Auch unsere Staffelmädels hatten noch weitere erfolgreiche Starts. Greta wurde mit Bestleistung von 4,13m Vierte beim Weitsprung und mit 11,04 über die 75m. 12,06 sec über 60m Hürden bedeuteten Platz 5. Malin wurde Vizekreismeisterin beim Ballwurf mit 30,50m, dort wurde Fiene mit 30m Dritte und Ann-Sophie mit 29,50m Vierte. Den Vizetitel gab es für sie im Kugelstoßen mit 7,28m, Malin erreichte mit 6,12m den 5.Platz. Ann-Sophie startete noch über die Hürden, 11,31 sec bedeuteten Platz4. Fiene sprang mit 1,32m auf den 4.Platz im Hochsprung. Ihr Meisterstück folgte im abschließenden 800m Lauf. Fiene lief ein sehr beherztes Rennen und nur die W14 Siegerin erreichte vor ihr das Ziel, bei den W13 war sie mit starken 2:42,85 nicht zu schlagen. Greta wurde in 2:49,84 Dritte und Hannah erreichte nach 3:00,34min das Ziel.

Ein langer Tag war zu Ende und die Ausbeute war mehr als zufriedenstellend. Sich „Durchzubeißen“ auch, wenn man merkt, die überstandene Erkältung schwächt einen noch, der Fuß, das Bein zwickt noch etwas…, das zeichnet unsere Athleten aus: Respekt! sagen eure Trainer Antje und Ralf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.