Nachtrag: Silberseelauf in Langenhagen – Gute Leistungen trotz Sprunggelenkverletzung

Bereits am vergangenen Wochenende fand der jährliche Silberseelauf in Langenhagen statt. Bei der 54. Auflage gingen 5 Burgdorfer an den Start und konnten durchweg positiv auf die neue Streckenführung rund um den See schauen.

Über die 2.600 m Strecke gingen Melanie Koch bei den Frauen, Hannah Brockmüller in der weiblichen Jugend U16 und Alexandra Bartels in der Altersklasse W45 an den Start. Melanie lief ein beherztes Rennen, zusammen mit Braunschweiger Mädels setze sie sich an die Spitze. Leider übersah sie in der ersten Runde eine Wurzel und knickte schmerzvoll mit dem Fuß (wie später beim Arzt heraus kam: Überdehnung und Prellung des Sprunggelenks) um. Nach kurzer Überlegung, ob sie aus dem Rennen geht, packte sie das Kämpferherz und sie quälte sich über die zweite Runde. Die Braunschweiger Mädels musste sie ziehen lassen und kam als insgesamt 3. ins Ziel. Nachdem der Fuß mit Eis versorgt war, dann aber die versöhnliche Überraschung: Die beiden Braunschweigerinnen gehörten anderen Altersklassen an, somit erreichte Melanie den ersten Platz der Frauenwertung in 10:28 Minuten. Jetzt heißt es Fuß hochlegen und nach 14 Tagen langsam wieder ins Training einsteigen.

Hannah lief ein tolles Rennen und wurde in ihrer Altersklasse 5. in einer Zeit von 12:00 min (ings. Platz 41). Kurz nach ihr erreichte Alexandra in 12:12 min das Ziel (insg. Platz 42) und durfte sich über den 1. Platz in der Alterklasse W45 freuen.

Anschließend wurde die 3.900 m Strecke gestartet. Thomas Schlotter (der extra anreiste) kam in 16:27 min auf Platz 6 der Altersklasse M45. Kurz nach ihm erreichte auch Christian Helbing in 17:01 min die Ziellinie. In seiner Alterklasse erreichte Christian damit Platz 2.

Alexandra startete im abschließenden 7.800 m Rennen und wurde 4. in ihrerer Altersklasse. Die Zeit stoppte nach 40:09 min.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.