Jakob?!

Anmerkung: Teile des nachfolgenden Textes können verstörend wirken und waren lediglich bei der Erstellung unterhaltsam – für einen eingeschränkten Personenkreis.

Freitag, Kalb 6. Schützenplatz in Burgdorf.

Erster Schock: Eine Frau als Manni.

Darauf folgend die ersten Gedanken: Wo ist Jakob? Was habt ihr mit Jakob gemacht und wie kommen wir jetzt ohne Jakob sicher nach Italien.

Zeitsprung

Wir liegen auf der Stabhochsprungmatte, werden von der Sonne rot gebrutzelt, leise Musik (Meinung gemäß der Verursacher) läuft im Hintergrund. Die Österreicher haben die Hochsprungmatte annektiert. Schon wieder! Skandalös!

Die ersten Speer(r)versuche folgen als unsere Antwort in Richtung der Besetzer.

Zeitsprung Ende

Zweiter Schock:

Toni hat einen Schaden, in seinem Hotel. Genauer geschrieben an seiner Heizung. Kalt Wasser! Unzumutbar!  Uns wird zugesichert, dass wir ein Ausweichhotel bekommen. Die 17-stündige Fahrt ins Ungewisse beginnt.

Teaser:

Weiterer Schock: Frühstück immer noch um 8! Trotz neuem Hotel setzt Ralf gekonnt seine Autorität durch.

Teaser Ende

Erste positive Überraschung: Fahrstuhlverbot öffentlich noch nicht ausgesprochen.

Zweite positive Überraschung: Der Weg zum Strand hat sich um ein paar Meter verkürzt.

Einschub: Zu unserem Leid müssen wir nun ein ganzes Stück weiter zum Lidl und zur Meerjungfrau laufen

Gegenwart: Nichts Neues im Süden. Nach einem anstrengenden Trainingstag (!) … keine Lust Meer zu schreiben, da vor Ort vorhanden.

Die anonyme Autorengruppe (Oliver Inc. – Ja, es steht hier für Incompetent)  distanziert sich hiermit ausdrücklich und vollumfänglich von jedwedem Inhalt dieses Textes. Alle verwendeten Buchstaben befinden sich nur zufällig in dieser oben dargestellten Reihenfolge und wurden gemäß Anweisung des Autoritätspersönchens Ralfi mittels bewährter Methode Kopf auf Tastatur schlagen erzeugt.

1 Kommentar zu „Jakob?!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.