St. Peter-Ording 2017 #5 – »Hey, Pippi Langstrumpf«

Nach dem Frühstück wurde im Stadion nach dem Aufwärmprogramm die wegen umgehender Invalidität immer kleiner werdende Aktiven-Gruppe 60-Meter-Abläufe gemacht. Anschließend standen Hochsprung, Training mit Medizinbällen, Stabi und zwei 150er auf dem Programm. Dennis hat währenddessen einen Großteil des Vormittags mit Speerwerfen verbracht.

Nach dem Mitagessen wurde vor dem Training mit Liedern aus Kinderserien und -filmen die lang zurückliegende Kindheit wieder aufleben gelassen (Wickie, Pippi Langstrumpf, Heidi, Jim Knopf, Biene Maja und Nils Holgerson). Danach hat Dennis wieder mit Speer angefangen – diesmal noch unterstützt von Tanja, Momo und Cedric. Als Christian H. seinen Strandlauf hinter sich gebracht hatte, gesellte er sich ebenfalls dazu. Die übrigen sind zweimal 50 und 100 Meter gesprintet, gefolgt von Starts und Seilspringen, Prellern sowie Schrittwechselsprüngen.

Nach dem Abendbrot ging es zum Eisessen in ein Etablissement, das gerade im Begriff war zu schließen. Nachdem wir gesichtet worden waren, wurde in Erwartung eines guten Abendgeschäfts schleunigst alles wieder hergerichtet – während wir das Eis gegessen haben, füllte sich das Lokal dann tatsächlich wieder bis auf den letzten Platz (💰💰💰). Danach ging es trotz starken Windes noch bis ans Wasser – nur Cedric, Christian H. und Tanja haben lieber im Warmen bei Gosch gewartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.