Das letzte Abendmahl

Beim Sonnenaufgang um 6:07 Uhr sind jede Menge Wolken am Himmel. Diese werden allerdings vom heftigen Wind schnell wieder vertrieben. Nach dem Frühstück geht es wie gewohnt pünktlich um 9:00 Uhr zum Training ins Stadion – mal wieder muss, zu unserer Enttäuschung, keiner drücken.

Kaum im Stadion angekommen, wurden Fotos im einheitlichen Trikot geschossen. Dabei formten alle Athleten gekonnt die Buchstaben ‚TSV‘ auf der Tartanbahn.

Kurz darauf begann auch schon das individuelle Aufwärmprogramm, bei dem sich jeder auf seinen bevorstehenden Wettkampf vorbereitet hat. Dieser beinhaltete die Disziplinen: Hürdensprint, Ballwurf und Weitsprung für die Kleinen, Kugel und Speerwurf für die Großen und ein abschließender 600 bzw. 800 m Lauf. Hierbei gab es viele herausragende Leistungen, wie z.B.: 54m Ballwurf von Fabienne, 4,53m Weitsprung von Lina, überworfene 30m Speerwurf von Greta und ein Stoß über die 10m Marke von Vianne.

Insgesamt lassen alle Ergebnisse auf eine vielversprechende Saison der Athleten hoffen / schließen.

Unmittelbar nach der wie gewohnt leckeren und umfangreichen Mahlzeit ging es ab an den Strand. Hier wurden diverse Strandspiele, teils von den ewigen Helden inspiriert, absolviert und ein abschließendes Gruppenfoto geschossen.

Anschließend ging es, nach einer kurzen Frisch-Mach-Pause, zum von allen erwarteten großen Eisessen. Zum letzten Abendessen wurden den Trainern nebst einiger warmer Worte auch schokoladige Präsente überreicht; ein folgendes Trainingslager für 2019 befindet sich bereits in Planung und wird von allen Athleten freudig erwartet.

Bericht von den Großen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.