Vom Winde verweht – Bahneröffnung in Garbsen

Am 1. Maifeiertag startet alljährlich auch die Wettkampfsaison mit der Bahneröffnung in Garbsen. Mit dabei waren in diesem Jahr auch wieder einige unserer Athleten/innen. Die Jungs starteten mit dem Weitsprung. Der böige und ständig wechselnde Wind machte die ganze Angelegenheit eher zu einer kleinen Lotterie. In der Männerkonkurrenz konnte Christian Lindemann mit 5,83m den 2. Platz erringen. Dicht gefolgt von Florian Brinkmann mit 5,58m auf dem 3. Platz. Bei der MJ U20 ging Malte Pszolla an den Start. Malte sprang im 2. Versuch 5,65m. Leider verletzte er sich im dritten Versuch, sodass er den Wettkampf frühzeitig beenden musste. Dennoch reichte sein Sprung für den 2. Platz

Sören Lange-Klapproth startete bei der MJ U18. Mit gesprungen 5,20m knackte Sören die 5-Meter-Schallmauer und belegte mit seiner Weite den 4. Platz. Danach waren die Mädels dran. Johanne Buchholz (WJ U20) sprang mit 4,33m auf den 4. Platz und verlor knapp das interne Duell gegen ihre Schwester Fiene, die mit 4,46m auf den 12. Platz der WJ U18 kam. Vianne Schäfer gewann mit gesprungen 5,18m die Weitsprungkonkurrenz der WJ U18. Greta Nolte belegte hier mit ihrem ersten 5-Meter-Satz mit 5,14m den 2. Platz.

Beim 100m Sprint der Männer konnten Christian mit 11,85 sek. (12. Platz), Florian mit 11,88 sek. (14. Platz), Jochen Roth mit 13,18 sek. (24. Platz) und Achim Blechschmidt (25. Platz) mit 14,04 sek. ihre Sprintfähigkeiten im großen Teilnehmerfeld unter Beweis stellen. Tobias Werz-Heine MJ U20 startete nach seiner Rückkehr zur Leichtathletik mit 13,42 sek. und dem 7. Platz in die Saison. Sören steigerte sich im Vergleich zum Vorjahr sogar um 0,8 sek. und belegte mit 12,74 sek. den 16. Platz in seiner Altersklasse. Vianne lief in 12,92 sek. auf den 4. Platz und Johanne in 14,33 sek. auf den 10. Platz. Bei den 200m-Läufen der Männer liefen Christian 24,15 sek. (11. Platz), Florian 24,59 sek. (13. Platz) und Achim 29,61 sek. (17. Platz). Tobias wurde in 28,08 sek. Dritter und Sören in 26,14 sek. Achter in der jeweiligen Altersklasse. Ebenfalls über die 200m ging Melanie Koch an den Start – ihre Zeit von 27,49 Sekunden bedeutete Platz 4 bei den Frauen. Vianne gewann zudem den 100m Hürdenlauf in 15,23 sek.

Auch die doppelte Stadionrunde war an diesem windigen Tag kein Geschenk. Fiene lief die 800m in 2:41,53 min und erreichte damit den 5. Platz. Cedric Zänger und Wiedereinsteiger Sven Ebeling starteten auf dieser Strecke in der Männerkonkurrenz. Cedric lief in 2:14,55 min auf den 10 Platz und Sven in 2:31, 55 min auf den 19. Platz.

Gleichzeitig wurden in einigen Disziplinen die Kreismeister ermittelt:

  • Weitsprung WJ U18 1. Vianne, 2. Greta, 6. Fiene
  • Hürden WJ U18: 1. Vianne
  • Weitsprung WJ U20: 2. Johanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.