Greta Nolte qualifiziert sich auch für Deutsche Mehrkampfmeisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden in Bad Harzburg die Mehrkampfmeisterschaften der Jugend U16 statt. Mit dabei von Burgdorfer Seite Greta Nolte, Fiene Buchholz und Rebecca Lichomski. Dabei wurde Greta Vizelandesmeisterin im Vier- und Siebenkampf und in der Mannschaftwertung wurden die Drei 3. im Siebenkampf.

Bei nicht optimalen äußeren Bedingungen (14 Grad, teilweiser starker Wind und Regen) begann die Meisterschaft für die Mädels mit dem Weitsprung. Hier sprang Greta auf eine Bestmarke von 5,20 m. Rebecca mit 4,44 m auch eine neue Bestleistung, gefolgt von Fiene mit 4,31 m. Im anschließenden 100 m-Lauf lief Greta 12,81 sec., Fiene 13,91 sec. und Rebecca 14,16 sec. Im Kugelstoßen flog die 3kg schwere Kugel bei Greta auf 9,65 m. Bei Fiene landete die Kugel bei 7,61 m. Mit 7,41 m stieß Rebecca die Kugel auf eine neue Bestweite. Den Abschluss des 1. Tages bildete der Hochsprung und genau zu Beginn fing es an zu regnen. 1,32 m übersprang Fiene. Rebecca und Greta haben die Höhe von 1,36 m übersprungen. Danach beendete Greta den Tag als 2. mit 2.027 Punkten im Vierkampf; Rebecca als 23. mit 1.733 Punkten und Fiene als 25. mit 1.723 Punkten.

Der 2. Tag begann mit dem 80 m-Hürdenlauf. Das Wetter ist jedoch nicht besser geworden. Greta lief 12,74 sec., Rebecca 13,74 sec. und Fiene 14,88 sec. Im anschließenden Speerwerfen warf Greta statt der erhofften 30 m nur 28,95 m. Fiene warf 22,21 m und Rebecca 18,75 m. Im abschließenden 800 m-Lauf mussten die Mädels noch einmal alles geben. Besonders Greta musste eine Zeit von 2.28 min. laufen, um noch die Qualifikationspunktzahl von 3.575 Punkten für die Deutsche Mehrkampfmeisterschaften zu erreichen. Es gab zwei Läufe über 800 m, die nach den Platzierungen nach der 6. Disziplin zusammengestellt wurden.

Im ersten Lauf waren Fiene und Rebecca am Start. Fiene lief 2.34,93 min. Ihre ersten 800 m absolvierte Rebecca bravourös. Sie kam nach 2:52,28 min. ins Ziel. Nun war der 2. Lauf mit Greta an der Reihe. Sie lief in der Spitzengruppe mit, gab in der 2. Runde alles und kam nach einer Superzeit von 2:27,61 min. erschöpft, aber überglücklich ins Ziel, denn Greta wurde nicht nur Vizelandesmeisterin im Siebenkampf, sondern schaffte auch die Qualifikation mit 3.587 Punkte zur Deutschen Mehrkampfmeisterschaft. Dort wird sie zusammen mit Vianne Schäfer die Farben der TSV Burgdorf vertreten. Fiene belegte mit 3.061 Punkten den 21. Platz und Rebecca mit 3.012 Punkten den 23. Platz. In der Mannschaftswertung belegten die 3 Mädels den 3. Platz mit 9.660 Punkten.

Herzlichen Glückwünsch zu diesen tollen Erfolgen!

Fotos: Jörg Krahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.