Strahlender Sonnenschein und strahlende Athleten – Deutsche Seniorenmeisterschaften in Mönchengladbach

Pünktlich zum Ferienbeginn in Niedersachen stiegen die Temperaturen und kehrte die Sonne zurück – auch in NRW. Die sommerliche Wetterlage nutzten die Seniorinnen und Senioren, um sich vom 29.6. – 1.7.2018 in Mönchengladbach dem deutschlandweiten Vergleich zu stellen.

Mit dabei waren auch Gabi Bauernfeind, Heike Peplinski und Dr. Susanne Schmidt von der TSV Burgdorf.

Heike startete am Samstag in der Altersklasse W50 über 100m. Das Ziel Finalteilnahme fest im Visier, stoppte die Uhr im Vorlauf bei 14,56 Sekunden und ließ den ersten Wunsch in Erfüllung gehen. Im Finale konnte Heike ihre Zeit dann noch einmal unterbieten und wurde in 14,48 Sekunden sechste.

Am Sonntag begann der Wettkampftag schon in den frühen Morgenstunden. Den Anfang machte Gabi im Dreisprung der Altersklasse W45. Die ansonsten schönen Bedingungen wurden durch stark wechselnde und böige Winde empfindlich gestört. Für die Springerinnen war es nahezu unmöglich, ihre genau abgestimmten Anläufe sauber ans Brett zu laufen. Gabi kämpfte tapfer gegen den Wind und wurde am Ende mit Platz 2 (9,75m) belohnt.

Am Nachmittag nahmen Heiken und Susanne an den 200m Läufen der Altersklasse W50 teil. Über diese Distanz wurden nur Zeitendläufe durchgeführt. Noch immer wehte der Wind stark und böig und erschwerte das Vorankommen vor allem auf der zweiten Teilstrecke. Susanne lief im ersten Lauf 32,85 Sekunden und belegte am Ende Rang 15, für Heike stoppte die Uhr im zweiten Lauf nach 30,60 Sekunden, in der Gesamtwertung Platz 9.

Wir gratulieren unseren Athletinnen zu ihren Leistungen.

Fotos: Manuela Wahlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.