Zwei Burgdorfer beim Halbmarathon in Köln

Heute um 8:30 Uhr standen in Köln bei bedecktem Himmel und kräftigem, kalten Wind mit Christian Helbing und Dennis Brinkmann neben über 14.000 anderen Läufern auch zwei Burgdorfer am Start des Halbmarathons – unterstützt von Tanja Helbing und Florian Brinkmann.

Christian hatte im Vorhinein mit einer Zeit unter 1:40 oder sogar 1:37 geliebäugelt: Am Ende stand mit 1:36,41 Stunden für ihn eine neue persönliche Bestleistung (und Platz 97 in seiner Altersklasse M40 sowie Rang 712 von allen männlichen Startern), dementsprechend zufrieden und glücklich war er natürlich 🎉

Dennis hatte bei seiner ersten Wettkampfdistanz länger als fünf Kilometer als Ziel durchkommen und unter zwei Stunden bleiben. Leider hat er bei Kilometer 10 auf ein Iso-Getränk suboptimal reagiert und konnte infolgedessen beim Laufen nicht mehr richtig durchatmen, sodass nach geschaffter Strecke 2:05,25 Stunden auf der Uhr standen. Aber beim nächsten Halbmarathon geht es nur mit Wasser sicherlich besser 💪🏻

Oh, und ein Tipp für den Vorabend kommender Köln-Marathons: Am besten nicht zu einem gewissen Italiener Essen gehen. Es könnte sein, dass trotz Tischreservierung für 20 Uhr erst 20 nach der Tisch frei wird, der teilweise semi-gut schmeckende Hauptgang erst um 21:30 serviert wird und verschiedene Dinge wie Fettuccine oder alkoholfreies Weizen bereits aus sind, weil »Ausnahmenzustand« (wer hätte auch ahnen können, dass am Tag darauf Marathon mit vielen Sportlern ist und Sportler gegebenenfalls alkoholfreies Bier und Nudeln zu sich nehmen). Naja, aber zumindest lustig war’s und es gab eine Getränkerunde aufs Haus (wenn ich mich richtig erinnere, war da dann auch kein anderes alkoholfreies Bier mehr da – kein Scherz).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.