Erfolgreicher Start in die Freiluftsaison

Text von Christian Goltze, Lektorat Marvin Simon. Trotz des vorhergesagten Regens waren beim Lehrter Werfertag am Samstag, 09. März Anna Schmidt (W14) sowie Marvin Simon und Christian Goltze (beide Männer) am Start, um die derzeitige Form anzutesten.

Alle erbrachten Leistungen waren gut, obwohl die Technik in den letzten Monaten so gut wie nicht trainiert werden konnte.

Anna begann mit Kugel und stieß die 3kg auf 9,50m und kam damit recht nah an ihre Bestleistung heran.
Beim darauf folgenden Speerwurf störte der starke, böige Wind, sodass sie die anvisierten 30m mit dem neuen Gewicht von 500g in den ersten fünf Durchgängen leicht verfehlte. Im sechsten Versuch änderte Anna ihren Anlauf und wurde mit einem tollen Wurf auf 32,48m belohnt. Soweit ist auch der 400g-Speer zuvor nicht geflogen.

Aufgrund des angekündigten Regens wurde der Zeitplan ein wenig umgeworfen.
Marvin und Christian begannen nun mit dem eher unbeliebten Speerwurf. Bei Marvin hat sich das Krafttraining im Winter besonders bemerkbar gemacht: Er übertraf in mehreren Versuchen seine alte Bestleistung und erreichte im vierten Versuch eine Steigerung um über drei Meter auf 38,16m und liebäugelte bereits mit 40m, welche wohl aufgrund des einsetzenden Schauers unerreicht blieben. Christian ist mit geworfenen 34,63m ebenfalls sehr zufrieden.

Wie den Speerwurf bestritten die beiden auch Kugel zu zweit und dadurch in wenigen Minuten, um die regenfreien Zeiträume zu nutzen.
Marvin kam beim Kugelstoßen über 11,37m im ersten Versuch nicht mehr hinaus. Christian übertraf mit 11,03 knapp die erhoffte 11m-Marke; mit anderer Technik kam er danach noch auf zufriedenstellende 10,30m.

Beim anschließenden Diskuswurf wurde der Wettkampf nach dem zweiten Versuch aufgrund des Regens abgebrochen.

Bis hierhin setzte Christian sich mit zwei Würfen über 33m vor Marvin durch, welcher 32,30m warf und damit dicht an seine Bestleistung herankam.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.