Gabi Bauernfeind ist Sportlerin des Jahres 2018

Auf der am Freitag stattgefundenen Jahreshauptversammlung im Vereinsheim der TSV wurde Gabi Bauernfeind aufgrund ihrer sportlichen Leistungen und Erfolge im letzten Jahr, sie wurde unter anderem Deutsche Meisterin in der Halle im Dreisprung in ihrer Altersklasse, zur Sportlerin des Jahres 2018 ernannt.

Weiterhin wurden Sonja Koch, Heike Peplinski, Dr. Susanne Schmidt, Achim Blechschmidt und Manfred Arnd für ihre sportlichen Erfolge im letzten Jahr mit einem Buchpräsent geehrt. Auch Florian Brinkmann erhielt ein Buchpräsent als Dank für die Pflege der Homepage, die er immer auf dem neuesten Stand hält, sowie Fragen und Probleme kurzfristig klärt. Weiterhin erhielt Emily Bendiks ein Buchpräsent als Dank für ihre Mitarbeit bei der Erstellung des benötigten Bauantrages für zwei Container auf dem Sportplatz für unsere Sportgeräte.

Die Geehrten. Von links nach rechts: Achim Blechschmidt, Sonja Koch, Manfred Arnd, Gabi Bauernfeind, Dr. Susanne Schmidt, Emily Bendiks und Florian Brinkmann.

Vorher berichteten der 1. Vorsitzende Ulrich Karos, Kassenwart Werner Bella und Sportwart Jörg Krahl über die Ereignisse, Ergebnisse und Erfolge der Abteilung des letzten Jahres. Die Mitgliederzahl hat sich um 1, von 335 auf 336 Mitgliedern, erhöht. Hiervon sind 98 Mitglieder in der Gruppe der 7 bis 14jährigen und 123 Mitglieder in der Gruppe der über 60jährigen.

Unsere Athleten waren bei diversen Meisterschaften am Start und gewannen 48 Meistertitel.

Nachdem in den letzten Jahren immer wieder über den schlechten Zustand des Sportplatzes am Schulzentrum debattiert wurde, wurde auch in diesem Jahr wieder darüber gesprochen, jedoch gab es diesmal positive Nachrichten zu vermelden. Nach diversen Gesprächen mit der Stadt Burgdorf über die Sanierung des Sportplatzes ging es endlich los. Am 20.07.2018 starteten die notwendigen Arbeiten, die eigentlich im März diesen Jahres abgeschlossen sein sollten. Jedoch verzögert sich leider auch diese Sanierung. Die meisten Arbeiten sind aber so gut wie abgeschlossen. Anfang April sollen dann die restlichen Arbeiten erfolgen, damit dann der Kunststoffbelag aufgetragen werden kann und danach die Linien eingezeichnet werden können. Für diese Arbeiten wird jedoch trockenes und windstilles Wetter benötigt, sodass die Sanierung hoffentlich Ende Mai abgeschlossen sein müsste und wir den für den am 30.6. geplanten Schülermehrkampf mit den Kreismeisterschaften imVierkampf der weiblichen- und männlichen Jugend U14 und U16 durchführen können.

Bei den anschließenden Neuwahlen, die von der 2. Vorsitzenden des Hauptvereins, Antje Peschel, geleitet worden sind, gab es keine Veränderungen zum bisherigen Vorstand. Einstimmig wurde der bisherige 1. Vorsitzende, Ulrich Karos, wiedergewählt, der seit 48 Jahren die Abteilung als 1. Vorsitzender leitet. Die übrigen Vorstandsmitglieder stellten sich auch erneut zur Wahl, die ebenfalls einstimmig wiedergewählt worden sind. Somit setzt sich der Vorstand wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Ulrich Karos
  • 2. Vorsitzender und Sportwart: Jörg Krahl
  • Jugendwartin und Kassiererin: Sarah Koch
  • Schriftwartin: Heike Helbing
  • Kassenwart: Werner Bella
  • Statistiker: Florian Brinkmann
  • Kampfrichterwart: Hans-Christian Bock
Der alte und gleichzeitig neue Vorstand. Von links nach rechts: Sarah Koch, Werner Bella, Ulrich Karos, Heike Helbing, Florian Brinkmann und Jörg Krahl.

Fotos: Emily Bendiks und Christian Helbing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.