Frühjahrswerfertag in Sarstedt

Text aus Berichten von Antje+Ralf und Sarah. Am 28.04.2019 testete eine kleine Gruppe der TSVer ihr Können in den Disziplinen Speer, Kugel und Diskus. Der April zeigte noch einmal was er drauf hat und so gab es von Hagel bis Sonnenschein alle Variationen des Wetters zu spüren. Einigen wird eine Kampfrichterin in Erinnerung bleiben, die am Nachmittag mit Gummistiefeln und kurzer Hose auf dem Rasen stand. Insgesamt gab es viele gute Leistungen und auch neue Bestleistungen.

Die meisten waren mit ihren gezeigten Leistungen voll zufrieden, lediglich Greta hatte nach neuer persönlicher Bestmarke beim Kugelstoßen mit ihrer Diskusleistung zu kämpfen. Weite Würfe landeten jeweils um ein paar Zentimeter im Aus, so dass sie hier ihr Potential noch nicht abrufen konnte. Vianne Schäfer ( WJ U18 ), Anna Schmidt ( W 14 ) und Jana Ritter gewannen im ausgeschriebenen Werfer-3-Kampf jeweils die Gesamtwertung. Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • Vianne Schäfer ( WJ U18 ): 10,10m Kugel (4.); 22,78m Diskus (4.); 33,82m Speer ( 1. )
  • Greta Nolte ( WJ U 18 ): 10,90m K (1.); 21,91m D (5.); 27,95m S (3.)
  • Anna Schmidt (W14 ): 10,04m K (1.); 20,28m D (2.); 32,08m S (1.)
  • Jana Ritter (W13): 8,22m K (1.); 19,24m D (1.); 22,47m S (2.)
  • Lina Rüth (W13): 7,77m (2.); 29,01m S (1.)
  • Anton Wickboldt (M14): 22,28m S (3.)
  • Jonas Kirchner (M13): 25,11m (2.)

Auch ein Burgdorfer Senior war am Start. Dr. Felix Heiduk absolvierte seinen ersten Wettkampf nach vielen Jahren Leichtathletik-Pause und konnte sich im Feld der M60 Starter direkt mit einem ersten Platz belohnen. Konstant erreichte er im Kugelstoßen Weiten von über 10 m. Der weiteste Stoß des Tages landete bei 11,22 m. Der Diskuswurf wurde von einem Hagelschauer überrascht, sodass alle Teilnehmer nur einen vorsichtigen Versuch absolvierten. Platz 3 mit 26,74 m standen am Ende für Felix in der Ergebnisliste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.