Unsere Grünen rocken die KM in Neustadt a. Rbg.

15 Athleten der Altersklasse U14 und 4 Athleten der Altersklasse U16 holten am 12.05.19 insgesamt 31 Podestplätze, davon 14 Titel, 8 Vizetitel und 9x Platz 3. Ein toller Erfolg für alle Burgdorfer! Dabei war die Anfahrt teilweise problematisch. Man sollte sich eben nicht nur blind auf das Navi verlassen, aber die Gegend zu erkunden hat ja auch seinen Reiz 🙂 . Alle waren trotzdem pünktlich vor Ort und erlebten wie immer ein super organisiertes Sportfest. Wettertechnisch waren wir diesmal auch auf der Gewinnerseite, denn es blieb trocken und die Sonne ließ sich oft blicken. Teilweise waren unsere Sportler das 1. Mal bei Meisterschaften, so dass die Nervosität spürbar und verständlich war. Umso größer war hinterher der Stolz, die Herausforderung bewältigt zu haben.

Einen super Einstand hatten wir mit unseren beiden Staffeln der U 14. Hier hat sich das Trainieren wirklich ausgezahlt. Die Jungs wurden in der Besetzung Jonas Kirchner, Justus Nämsch, Jannis Graver und Henry Kerfs Kreismeister in der sehr guten Zeit von 40,61 sec (neuer VR und Platz 1 in Niedersachsen) und schlugen damit sogar die Mädchen, die in 41,13 sec ebenfalls Kreismeister wurden ( Sophie Lattner, Lina Zoé Rüth, Jana Ritter und Fiona Hoppe ). Auch den Ersatzleuten gilt unser besonderer Dank ( Rubyn Altdörfer, Max Kerfs, Chiara Harms und Ella Lattner ). Es dürfen eben leider nur 4 laufen, aber als Team seid ihr alle unschlagbar.

Für uns Trainer war es ein wilder Tag, weil irgendwo immer jemand am Start war und uns einforderte. Leider können auch wir nur jeweils an einem Ort sein. Die fleißigsten Titel- und Podestsammlerinnen waren diesmal Jana Ritter ( 4 Titel und 1 Vize ) und Anna Schmidt ( 3 Titel und 1 Vize ). Janas Titel: Hoch 1,44m, Kugel 7,97m, Diskus 18,94 m; Anna: Speer 26,15 m vor ihrer Vereinskameradin Anouk Schäfer mit 24,71m, Kugel 9,91 m, 100m 13,87 sec (PB). Lina holte sich nach einem verpatzten Hürdenlauf in neuer PB mit 4,85m den Weitsprungtitel und mit 42,50m im Ballwurf.

Ebenfalls Doppelkreismeister wurde Max Kerfs, der in geliehenen Spikes und langer Hose den 75m-Lauf ( 11,13 sec) und Weitsprung ( 3,82 m) vor seinem Vereinskameraden Rubyn ( 11,21 sec und 3,74m ) gewann. Kuriositäten erfreuen einen doch immer wieder. 2 weitere Vizetitel holte sich Rubyn beim Ballwerfen ( 31,50m ) und im Hürdenlauf ( 13,66 sec ).

Mit den ungeliebten dicken 200g Bällen musste auch Justus Nämsch ( M13 ) werfen. Trotzdem sicherte er sich den Titel mit 36,50m. Sophie Lattner ( W12 ) holte bei ihren 4 Einzelstarts einmal alle Plätze von 1-4. Platz 1 im Hochsprung mit 1,35m vor ihrer Vereinskameradin Fiona (1,23m), Platz 2 im Hürdenlauf in 11,57 sec, Platz im 75m-Lauf in 11,11 sec und den 4.Platz im Weitsprung mit 3,55m.

Weitere Ergebnisse auf LADV.de.

Ihr seid wirklich Ehrenathleten 🙂 und ein weiterer toller Tag folgt bestimmt.

Antje und Ralf

Fotos: Ralf Peschel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.