Erfolgreiche Landesmeisterschaften der Senioren

Am 25./26. Mai 2019 fanden in Celle die Landesmeisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt. Mit dabei waren auch sechs Athletinnen und Athleten der TSV Burgdorf. In 12 Einzelstarts konnten dabei 10 Podestplätze errungen werden.

Für den ersten Titel aus Burgdorfer Sicht sorgte am Samstag Sabine Albrecht im 800m Lauf der Altersklasse W55. In einem einsamen Rennen überquerte sie nach 3:28,62 die Ziellinie. Nachdem sie auf einen Start über 80m Hürden verzichtet hatte, sorgte Gabi Bauernfeind im Dreisprung für den zweiten Erfolg. Nach erneuter Anlaufumstellung konnte sie ihre Saisonbestleistung deutlich steigern und wurde mit 9,98m Landesmeisterin in der Altersklasse W45. Es folgten die 200m Läufe, die insgesamt von Gegenwind begleitet wurden. Achim Blechschmidt lief in der Altersklasse M50 in 28,76sec auf Rang 4. Bernd Meyer erkämpfte sich in der Altersklasse M70 in 32,38sec den dritten Platz. Ebenfalls aufs Podest lief Heike Peplinski in der Altersklasse W55. Sie wurde in 30,05sec Zweite. Für den dritten Burgdorfer Titel sorgte Sonja Koch in der Altersklasse W50. Als schnellste der Meldeliste konnte sie im Wettkampf ihre Saisonbestleistung deutlich unterbieten und wurde in 31,40sec Landesmeisterin.

Am Sonntag eröffnete Gabi Bauernfeind den Wettkampftag der Burgdorfer. In einem Weitsprungwettbewerb, der durch stark wechselnde Winde einer Lotterie glich, kämpfte sie sich nach zwei ungültigen Versuchen in den Wettkampf. Am Ende wurde sie für ihre Weite von 4,55m mit einem dritten Platz belohnt. Auch die folgenden 100m Läufe wurden Opfer des Windes. Achim Blechschmidt kämpfte in seinem Rennen gegen 3,2m/sec Gegenwind. Am Ende reichten 14,43sec für Platz 8. Gabi Bauernfeind schaffte kurz nach ihrem Weitsprungwettkampf erneut den Sprung aufs Treppchen. Auch sie kämpfte gegen den Wind (-1,4m/s) und wurde in 15,04sec Dritte. Heike Peplinski sorgte für den ersten Titel am Sonntag. Sie lief in 14,61sec zum Sieg. Auch Bernd Meyer (M70) schaffte den Sprung aufs Treppchen. Er wurde in 15,56 (Wind -1,0) Dritter. Sabine Albrecht startete über 1500m. Auch dieses Rennen wurde vom Wind begleitet. Wieder lief Sabine weite Teile des Rennens alleine. 6:51,43 reichten am Ende für den zweiten Rang. Bernd Meyer trat nach den Sprints auch noch im Weitsprung an. Wie Gabi am Morgen, startete auch er mit einem ungültigen Versuch in den Wettkampf. Danach gelangen ihm gleich zwei Sprünge auf die Weite von 3,83m, die am Ende den Titel bedeutete. Den Abschluss machte Sonja Koch über die 400m. In einem zusammengelegten Rennen (Altersklassen W35-W50) lief sie lange Zeit mutig vorne weg und kämpfte sich trotz Gegenwind auf der Zielgeraden zu einer neuen Saisonbestleistung von 70,21sec und Rang Zwei.

Manfred Arnd (M75) musste aufgrund anhaltender muskulärer Probleme auf die Wettkampfteilnahme verzichten.

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten zu diesen tollen Leistungen.

Fotos: Dominik Wöhleke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.