Vier persönliche Bestleistungen von Burgdorfer Athleten beim Pfingstsportfest in Edemissen

Am vergangenen Wochenende fand das jährliche Pfingstsportfest in Edemissen statt. Inzwischen ist das Sportfest das zweitgrößte in Niedersachsen und in diesem Jahr gab es wieder einen Teilnehmerrekord mit über 500 Athleten und deutlich über 1200 Meldungen. Dank der tollen Organisation und der vielen Kampfrichter war es wieder ein tolles Ereignis und das Wetter verhalf auch unseren Burgdorfer Starter/-innen zu einigen Bestleistungen.

Jana Ritter, W13, startete in drei Disziplinen und konnte drei persönliche Bestleistung aufstellen. Im Weitsprung kam sie auf eine Weite von 4,46m, der Speer flog auf 25,95m und die deutlichste Verbesserung gelang ihr im Kugelstoßen mit tollen 9,11m.

In der W14 war Anna Schmidt im Burgdorfer Trikot dabei. Neben 1,28m im Hochsprung und 4,22m im Weitsprung, konnte auch sie besonderes im Kugelstoßen aufhorchen lassen. Die Kugel landete bei 10,87m, was Platz 1 in ihrer Altersklasse bedeutet und gleichzeitig eine neue persönliche Bestleistung ist.

In den Erwachsenenklassen waren Achim Blechschmidt, Melanie und Sonja Koch am Start. Achim sprintete eine neue reguläre Bestzeit über die 100m, denn er blieb nun zum ersten Mal unter der 14 Sekunden Marke und das mit gültigem Wind. Über 13,93 Sekunden durfte er sich trotz anhaltender Achillessehnenprobleme freuen.

Melanie und Sonja waren über die 400m Strecke am Start und absolvierten die Stadionrunde in guten Zeiten. Sonja ging ihr Rennen flott an und musste auf den letzten Metern noch ein paar Körner liegen lassen. Am Ende stoppte die Uhr bei 70,74 Sekunden und bestätigte die Zeit aus Celle. Melanie lief die Runde in starken 60,12 Sekunden. Trotz eines toll besetzenden Feldes, war die Innenbahn leider nicht ganz optimal und so erreichte sie heute leider nicht die magische 60 Sekunden Marke.

Glückwunsch an alle Teilnehmer/innen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.