Europameisterschaft – Sonja Koch startet über die Stadionrunde

Nach Regenschauern und starken Windböen gibt es die ersten Schniefnasen im TSV Lager. Dennoch versuchen sich die Athleten nicht unterkriegen zu lassen und mit Tee und Ruhe der Erkältung entgegenzuwirken.

Ihren ersten Einsatz bei den European Masters Athletics hatte Sonja Koch Sonntag im Stadion in Caorle. Im ersten Vorlauf der W50 über die 400 Meter Strecke durfte sie direkt ihre Langsprintfähigkeiten unter Beweis stellen. Nach 71,39 Sekunden kämpfte sich Sonja ins Ziel und verpasste damit leider genau um einen Platz die Qualifikation für das Finale. Schade! Dennoch heißt es nun nach vorne schauen und sich mental auf die 200 Meter vorzubereiten.

Gabi Bauernfeind (W45) war gestern für ihren dritten Einsatz bereit. Trotz eines leichten Infekts ließ sie es sich nicht nehmen und trat im Weitsprung an. Der erste Sprung war ordentlich und landete bei 4,42 cm. Der zweite Sprung war leider ungültig, der dritte wurde mit 4,31 cm vermessen. Leider reichten die 4,42 cm nicht für den Endkampf und Gabi erreichte am Ende den 10. Platz. Hut ab!

Heute war dann wieder ein Tag ohne Wettkämpfe, sodass unsere Athleten ein wenig die Stadt auskundschaften konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.