EM: 200 Meter Vorläufe – Heike sprintet ins Finale und Achim mit persönlicher Bestleistung

Gestern haben die 200 Meter Vorläufe der Masters EM in Venedig stattgefunden. Drei Burgdorfer Athleten waren mit von der Partie und gaben auf der halben Stadionrunde ihr Bestes.

Gleich morgens waren die Männer an der Reihe. Achim Blechschmidt sprintete eine Zeit von 28,66 Sekunden. Damit konnte er sich zwar nicht für die nächste Runde qualifizieren, aber stellte eine tolle neue persönliche Bestleistung in der Seniorenklasse auf. Glückwunsch!

Am Abend war es dann auch für die Frauen soweit und Heike Peplinski (W55) und Sonja Koch (W50) sprinteten gegen die europäischen Wettbewerberinnen. Sonja erreichte eine gute Zeit von 31,27 Sekunden und wurde damit in ihrem Feld 18.. Das reichte leider nicht ganz für die Teilnahme am Halbfinal-Lauf aus, der heute stattfinden wird. Heike gelang ein sauberer Lauf und sie qualifizierte sich ohne große Probleme für das Finale. Ihr Zeit im Vorlauf belief sich auf 30,12 Sekunden.

Für heute werden natürlich wieder eifrig die Daumen gedrückt, denn Heike ist mit ihrer Vorlaufzeit im Moment die 5. schnellste.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.