Lockerungen geben Start ins Leichtathletik-Training frei

Nachdem wir nun 8 Wochen den Sportplatz am Schulzentrum, aufgrund des Corona-Virus, nicht nutzen konnten, beginnt nun die schrittweise Rückkehr zur neuen Normalität. Wir alle sind froh, dass es nach den am Mittwoch beschlossenen Lockerungsmaßnahmen der bisherigen Einschränkungen nun wieder möglich ist, auf dem Sportplatz das Leichtathletik-Training, unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen und Hygieneregeln, auszuüben. Jedoch müssen wir Verhaltensregeln des Niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes (NLV) und des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) einhalten und Corona nicht auf die leichte Schulter nehmen. Unter anderem ist während des gesamten Trainings ein Abstand von mindestens 2 Metern zueinander einzuhalten. Auch darf erst einmal nur in Kleinstgruppen von 1 Trainer und bis zu 4-5 Sportlern trainiert werden. Hierzu werdet ihr von euren Trainern informiert wie, wann, wo, wie lange und unter welchen Voraussetzungen, ihr erst einmal, bis zu den nächsten Lockerungen, trainieren werdet. Wie es weitergeht, auch im Hinblick auf die Teilnahme bei Sportfesten, müssen wir abwarten. Jedoch jeder von uns kann durch sein Verhalten dazu beitragen, dass es weitere Lockerungen geben wird!

Eure Trainer

Zusatz: Die zehn Leitplanken des DOSB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.