3. Corona-Abendsportfest in Verden

(Foto: Ralf Peschel)

Am Mittwoch, den 29.07.2020 ging es mit einer kleinen Truppe nach Verden. Als Wettkampfvorbereitung für die Landesmeisterschaften im Mehrkampf der U16 Anfang September stellten sich Lina Zoé Rüth , Jana Ritter ( beide W 14 ), Jannis Graver ( M 14 ) und Anton Wickboldt ( M 15 ) ihrem 1. offiziellen Wettkampf in dieser besonderen Saison. Für die meisten standen 4 Disziplinen auf dem Programm: 100m, 80m Hürden, Speer und Kugel. Der Zeitplan war eng gestrickt, aber trotzdem gab es etliche persönliche Bestleistungen ( pB ).

Ihre beste Leistung brachte Lina im 100m Lauf. Nach einigen Irritationen mit dem Kampfgericht stand schließlich ihre Siegerzeit von 13,19 sec fest. Es fehlen zwar noch 5 Hundertstel zur pB vom letzten Jahr, aber diese Zeit bringt sie auf Platz 2 der Landesbestenliste. Im Kugelstoßen erreichte sie mit 8,85m und im Speerwerfen 27,71m jeweils pB. Etwas Luft nach oben ist noch beim Hürdensprint, hier blieb die Zeit bei 13,88 sec stehen.

Jana konnte beim Kugelstoßen ihre bisherige Bestmarke um 9 cm steigern und stieß die Kugel 9,58m weit. Über 100m erzielte sie eine Zeit von 14,57 sec und der Speer flog 21,91m weit.

Unsere beiden Jungs Jannis und Anton schlugen sich im starken Teilnehmerfeld tapfer und der Lohn waren jeweils 3 pB.

100m: 14,54 sec von Jannis und 13,39 sec von Anton

80m Hürden: 15,83 sec von Jannis und 14,09 sec von Anton

Speer ( 600g ): 19,57 m von Jannis und 28,00m von Anton

Kugel ( 4 kg ): 8,50m von Anton

 

Auch Zidane CJ Gawaseb ( Männer ) war mit nach Verden gefahren. Er düste die  100m in 11,98 sec, was pB bedeutete.

Insgesamt ein guter Test für den diesjährigen Höhepunkt, die Landesmeisterschaften in Bad Harzburg.

Ralf

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.