Guter Einstand der Senioren in Edemissen

Während am Sonntag in Burgdorf die Kreismeisterschaften im 4-Kampf der Jugend ausgerichtet wurden, waren einigen Senioren Leichtathleten in Edemissen am Start.
Vielen Dank an dieser Stelle nochmal an den Veranstalter, die Organisatoren, Kampfrichter und Helfer, ohne die der Wettkampf nicht möglich gewesen wäre.

Zu Beginn der Veranstaltung standen die Hürden auf der Bahn. Im TSV-Dress war Gabi Bauernfeind (W50) die schnellste der Seniorinnen des Tages über die acht Hindernisse und lief in 14,54 Sekunden über die Ziellinie.

Gegen Mittag fanden dann die Kurzsprints der Männer und Frauen statt. Inzwischen knallte die Sonne ordentlich und die Temperatur stieg deutlich an. Jochen Roth ging in der M40 an den Start und absolvierte einen runden 100 m-Lauf in 13,27 Sekunden. Leider krampfte bei Achim Blechschmidt etwas der Oberschenkel, dennoch konnte der M50er Athlet eine solide Zeit in 14,25 Sekunden auf die Bahn zaubern.

Noch vor den Männern und angefeuert von Trainingskollegin Heike zeigten Gabi Bauernfeind und Susanne Schmidt (W50) ihr Können über die Sprintstrecke. Gabi lief ihr erstes Rennen in der Freiluftsaison in guten 14,71 Sekunden, bei Susanne stoppte die Zeit nach 15,87 Sekunden.  

Am späten Nachmittag waren Gabi und Susanne auch noch im Weitsprung aktiv. Aufgrund eine kleinen Muskelverletzung brach Gabi vorsorglich den Wettbewerb ab, konnte dennoch aber mit einem gültigen Sprung über 4,50 Meter ordentlich punkten. Mehrkämpferin Susanne nahm alle sechs möglichen Sprünge in Angriff und erreichte eine Weite von 3,78 Meter.

Insgesamt ein guter Einstieg in die verspätete Saison.

Foto: Heike Peplinski.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.