Sonniger Fünfkampf in Edemissen

Text von Kristin und Sarah. Am Samstag starteten Susanne Schmidt (W50) und Kristin Hunold (Frauen) im Fünfkampf der Kreismeisterschaften im Mehrkampf in Edemissen. Dank des guten Wetters konnten beide Athletinnen trocken über alle fünf Disziplinen antreten.

Über die 100 m leisteten sie sich bei Gegenwind ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches Susanne in 16,17 Sekunden für sich entschied. In 16,65 Sekunden kam Kristin bei ihrem ersten 5-Kampf über die Ziellinie.

Es folgte der Weitsprung, bei dem leichte wechselnde Winde den Anlauf schwer machten. Ohne Brett konnten unsere TSV Athletinnen dennoch solide Leistungen mit 3,53 Meter (Susanne) und 2,91 Meter (Kristin) erreichen. Das Kugelstoßen beendeten unsere Grünen mit Weiten von 7,37 Meter (Susanne) und 5,63 Meter (Kristin). Kleine Baustellen wie die Kugel länger am Hals zu lassen oder mehr aus den Beinen zu arbeiten müssen demnächst im Training angegangen werden.

Die vorletzte Disziplin war der gefürchtete Hochsprung. 3 Tage vor dem Wettkampf hatte Kristin noch versucht einen Anlauf zu gestalten, allerdings musste sie sich mit einer Höhe von 1,04 Meter zufrieden geben. Bei Susanne ging es dann noch bis 1,12 Meter. Im anschließenden 800 Meter Lauf erreichten Susanne 3:20 Minuten und Kristin 3:36 Minuten.

In der Gesamtwertung konnten unsere Athletinnen 2.346 Punkte (Susanne) und 867 Punkte (Kristin) sammeln.

Fazit der beiden Athletinnen am Ende des Tages: Die Leistungen sind noch ausbaufähig, aber es hat Spaß gemacht und der Ehrgeiz ist geweckt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.