Rückenwind in Oldenburg

Am Mittwochabend startete unser M60 Athlet Axel Becker in Oldenburg. Diese Mal standen die Kurzsprintdistanzen auf dem Zeitplan und Axel versuchte sich an schnellen Zeiten über die 100 Meter und 200 Meter.

Nach 14,85 Sekunden stoppte die Uhr im Ziel der 100 Meter Strecke. Axel zeigte damit deutlich, dass seine Leistung aus Lingen keine Eintagsfliege war und in dieser Saison noch mit schnellen Zeiten zu rechnen ist. Über die 200 Meter Distanz unterbot er sogar deutlich seine Bestzeit in 30,28 Sekunden, jedoch gab es leider mit +2,4 Wind etwas zu viel Unterstützung von hinten.

Wir können auf die nächsten Wettbewerbe gespannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.