Vereinsmeisterschaften Erwachsene

Bei diesen Vereinsmeisterschaften kämpften nicht nur Jugendliche um Zeiten, Weiten und Titel, sondern Hillen von Maltzahn, Kristin Hunold und Axel Becker aus der Erwachsenen-/Seniorentrainingsgruppe hatten sich auch kurzfristig entschlossen, daran teilzunehmen.

Hillen kam gerade aus dem längeren Schwedenaufenthalt zurück und mischte völlig ohne Training zuerst engagiert beim Dreikampf mit. Von den teilnehmenden Jugendlichen, die ihre Enkel sein könnten, wurde sie liebevoll “Sportoma“ genannt. Mit den 3 erzielten Zeiten und Weiten im Dreikampf war Hillen selbst nicht so richtig zufrieden. Aber zum Beispiel mit den 3,16 m „aus der kalten Hose“ im Weitsprung wäre sie bei den gleichzeitig stattfindenden Deutschen Seniorenmeisterschaften in Kassel-Baunatal souverän Siegerin geworden.

Nach dem Dreikampf folgte als Abschluss dieser Veranstaltung der 800m-Lauf. Hillen wurde von den Jugendlichen aus Antjes Trainingsgruppe zu einer Zeit von 3:29 min eskortiert. Diese Zeit würde sie in dieser Saison auf den Spitzenplatz in der deutschen Seniorenbestenliste W70 katapultieren. Welche Zeit wäre erst mit etwas Training möglich gewesen?
Kristin Hunold war am Freitag angetreten, um ihre 800m-Zeit vom Fünfkampf in Edemissen von Anfang Juli zu verbessern. Allerdings hatte sie schon vor dem Start Probleme mit dem recht schwülen Wetter. So blieb die Stoppuhr auch diesmal bei fast der gleichen Zeit stehen: 3:37 min. Kristin freut sich nun auf die Cross-Läufe im Winter. Das ist genau das richtige Wetter für sie und dann wird sie noch deutlich über die längeren Strecken zulegen.
Axel (M60) hatte in dieser Saison schon sehr gute Ergebnisse über die Strecken von 100, 200 und 400m erzielt. Hier wollte er nun wissen, ob er seine Trainings-Zielzeit von 3:00 min über die längeren 800m auch erreichen könnte. Nach einem Rennen fast genau nach Fahrplan blieb die Stoppuhr bei 3:02 min stehen, also fast eine Punktlandung. Somit war es für diese 3 TSV´ler auch ein spaßiger Abschluss dieser Sommersaison.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.