Bahneröffnung in Garbsen

Text von Flo. Am Sonntag, den 1.5., war wieder die alljährliche Bahneröffnung in Garbsen, bei der insgesamt fünf unserer Athlet*innen am Start waren (vier im Nachwuchsbereich und ein Erwachsener).

Text von Antje und Ralf. Eine kleine Gruppe unseres Nachwuchses testete ihr Können bei neuen Disziplinen. Enna Peters ( W 14 ) und die Brüder Torben ( M13 ) und Henrik Feldmann ( M14 ) liefen den Langsprint über 300m. Alle 3 schlugen sich hervorragend und bewältigten die anstrengende Strecke in tollen Zeiten. Enna kam nach 48,85 sec ins Ziel und belegte damit einen 3. Platz bei den Kreismeisterschaften. Torben lief die schnellste Zeit des Jahrganges 2009 und Hendrik knallte starke 43,23 sec auf die Bahn ( Platz 2 der KM ).

Sophie Lattner ( W 14 ) trat zum 1. Mal beim Dreisprung an. Noch mit sehr kurzem Anlauf zeigte sie eine sehr gute Serie an Sprüngen. Alle Sprünge waren gültig, sehr stabil und 4 Sprünge waren über 10m. Der weiteste Sprung gelang ihr im letzten Versuch, es wurden 10,15 m gemessen. Mit dieser Leistung erreichte sie  den Kreismeistertitel, gleich die Norm für die Landesmeisterschaften ( 9,70m ) und selbst die Norm für die Deutschen Meisterschaften mit 10,70m erscheint nicht unerreichbar. Das anfänglich skeptische Trainerteam ist erst einmal überzeugt von der sehr starken Leistung im Dreisprung.

 Antje und Ralf

Text von Flo. Christian Wiese (M40) ging über die 3.000 Meter an den Start und belegte mit einer Zeit von 9:01,32 Minuten den ersten Platz im gesamten Starterfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.