LM 4 Kampf in Bad Harzburg der U16

Bei in dieser Saison ungewöhnlich wechselhaftem Wetter starteten am vergangenen Samstag, den 10.09.22 unsere beiden Feldmann-Brüder bei den LM in Bad Harzburg. Thorben ging als M13 eine Klasse höher bei den M14 an den Start und machte seinem älteren Bruder Henrik M14 ordentlich Druck.

Los ging es mit dem 100m-Sprint, wofür Torben 14,09 sec ( neue PB ) und Henrik 13,88 sec brauchten. Danach ging es zur Lieblingsdisziplin von Henrik dem Kugelstoßen. Letztendlich standen für Henrik starke 11,90m  und für Torben 8,82m ( neue PB ) zu Buche. In der Gesamtwertung lag Henrik somit auf Platz 2.  Das Ziel war nun einen Podestplatz bis zum Ende zu behalten.

Der Weitsprung war mit wechselnden Winden nicht einfach zu meistern. Torben sprang mit  4,87m wieder eine neue Bestleistung. Henriks 3. Versuch war der Beste, leider war er ziemlich deutlich vor dem Balken abgesprungen. Dennoch erreichte er für ihn gute 4,64 m. In der Gesamtwertung fiel er auf den 3. Platz zurück. Nun lag alles am Hochsprung. 

Leider lief es bei beiden nicht optimal. Torben riss 3 x knapp die 1,56m, so dass 1,52m in die Wertung gingen. Es fehlte bei ihm ein wenig die Feinabstimmung und die Sicherheit im Sprung.  Henrik kam an diesem Tag mit dem Hochsprung überhaupt nicht zu Recht. Am Ende standen bei ihm 1,44m auf dem Papier. 12 cm weniger als seine bisherige Bestleistung in dieser Saison. Für einen Podestplatz im 4-Kampf leider zu wenig. Henrik erreichte am Ende den 5.Platz und war auch ziemlich enttäuscht.

Für Torben reichte es in einem starken Teilnehmerfeld als bester des Jahrgangs 2009 zu einem guten 10. Platz.

An diesem Samstag kann es Henrik aber schon wieder besser machen. Er startet beim Kugelstoßen als Vertreter für Niedersachsen beim Ländervergleichswettkampf der Norddeutschen-Länder in Berlin. Wir wünschen ihm viel Glück und Erfolg!

Antje und Ralf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.