Schülermehrkampf und Kreismeisterschaft Vierkampf

Nach mehr als 10 Jahren gab es für die Teilnehmer des Schülermehrkampfes und der Kreismeisterschaft im Vierkampf der Jugend U14 und U16 eine Überraschung: die Zeitmessung bei den Sprints erfolgte per elektronischer Zeitmessung. Schon im vergangenen Jahr hatten wir beschlossen, bei diesem Wettkampf die elektronische Zeitmessanlage des NLV Kreises Hannover-Land einzusetzen.
Am Wettkampftag trafen sich Sebastian Rück, Henning Usselmann, Hendrik Mengers und Jörg Krahl um 7 Uhr um diese Anlage aufzubauen. Dieses war zwar nicht ganz so einfach, da wir weder einen Stromanschluss für die Zeitmessanlage noch ein Stativ für die Zielkamera im Zielbereich haben. Doch wir haben es geschafft und für den ersten Start um 10 Uhr war alles bereit.
Somit stand einem erfolgreichen Ablauf nichts mehr im Wege. Auch das Wetter spielte mit. Es war war windig, aber sonnig bei Temperaturen von 23 Grad.
Insgesamt waren 92 Teilnehmer am Start und absolvierten den Drei- bzw. den Vierkampf. Bei der auch gleichzeitig stattgefundenen Kreismeisterschaft der Jugend U14+16 im Vierkampf gab es 5 Erfolge für unsere Athleten.

Bei der weiblichen Jugend U14-W13 setzte sich Merle Goltze mit 1.736 Punkten (75m: 10,84 sec.-Weit: 3,63 m-Hoch: 1,43 m-Ball: 36,00 m) durch. Finley Waldeck lag bei der männlichen Jugend U14-M13 mit 1.441 Punkten (11,09-4,10-1,32-26,00) vorn. Bei den 15jährigen gewann Yannik Frenzel mit 1.675 Punkten (100m: 13,76 sec.-Weit: 4,43 m-Kugel: 6,80 m-Hoch: 1,52 m) vor seinem Vereinskammeraden Marvin Simon, der 1.614 Punkte (14,48-4,41-8,37-1,36) erreichte. Bei den 14jährigen lag Tjorben Lerg mit 1.616 Punkten (13,72-4,48-7,07-1,36) vorn.
Den Kreismeistertitel in der Mannschaftswertung gewannen unsere 14-/15-jährigen mit 7.942 Punkten. Zu der erfolgreichen Mannschaft gehören Emily Bremer, Emily Bendiks, Jessisca Schecker, Dilek Kahraman und Johanne Buchholz.
Folgende Einzelleistungen erzielten die 5 Mädels dabei im Vierkampf (100-Weit-Hoch-Kugel):

  • Emily Bremer – 14,08-4,48-1,34-6,73 = 1.699 Punkte (2. Platz bei weiblicher Jugend U16-W14)
  • Emily Bendiks – 14,09-4,19-1,30-6,28 = 1.618 Punkte (2. Platz bei weiblicher Jugend U16-W15)
  • Jessica Schecker – 14,61-3,97-1,30-7,33 = 1.603 Punkte (4. Platz bei weiblicher Jugend U16-W15)
  • Dilek Kahraman – 14,76-3,55-1,30-7,24 = 1.537 Punkte (3. Platz bei weiblicher Jugend U16-W14)
  • Johanne Buchholz – 15,35-3,82-1,26-6,83 = 1.485 Punkte (4. Platz bei weiblicher Jugend U16-W14)

Bei der männlichen Jugend U14-M13 kam Jonathan Wilhelm mit 1.303 Punkten auf den 2. Platz. Bei den 12jährigen kam Maximilian Mende mit 1.269 Punkten auf den 3. Platz und Sören Lange-Klapproth kam mit 1.158 Punkten auf Platz 5.
Beim gleichzeitig stattgefundenen Schülermehrkampf, bei dem die Sieger im Vierkampf der älteren Altersklassen bzw. im Dreiskampf der Kinder U10 im Dreiskampf mit einem Pokal geehrt worden sind, gab es noch folgende burgdorfer Siege:
Bei 11jährigen Vianne Schäfer im Drei- und Vierkampf (50m: 8,26-Weit: 3,80-Hoch: 1,14 m-Sch-Ball: 32,00) und bei den 10jährigen Ann-Sophie Wilken (8,33-3,61-1,10-23,00).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.