Erfolgreiches Wochenende in Erfurt

Obwohl die TSV-Athleten schon oft erfolgreich von den Deutschen Meisterschaften zurückkehrten, kamen diesmal alle Athleten zu Medaillenehren.

Der Anfang war recht holperig, denn Manfred Arnd (M 70) kam nach 8,89 sec. im 60 m im Vorlauf schon nach wenigen Metern in Straucheln und fand sich nach 10 m auf der Sprintbahn wieder und musste mit ein paar Schürfwunden aufgeben. Doch am zweiten Tag lief es wie erhofft. Mit 4,73 m sprang er 23 cm vor der Konkurrenz zu Gold im Weitsprung.

Werfer Uli Titze (M 55) konnte mit einer starken Serie im Diskus aufwarten und gewann Silber mit Bestweite von 40,97 m und lag nur 40 cm hinter dem Sieger Rainer Horstmann aus Nordrhein-Westfalen. Am zweiten Tag folgte im Kugelstoßen noch der 5. Platz mit 12,04 m.

Frauke Lindemann (W 45) schaffte mehr als erwartet und sprang höher als im gesamten letzten Jahr und forderte die Favoritin Ulrike Julien aus dem Saarland mit 1,55 m heraus, beide lagen bis dahin gleich auf. Doch beim Sprung von Ulrike blieb die Latte im 2. Versuch über 1,58 m liegen und gewann somit Gold vor Frauke, die mit Silber belohnt wurde.

Gabi Bauernfeind (W 40) zeigte starke Sprünge, jedoch meist ohne Balken, so dass sie Silber zwar ganz klar gewann, doch mit der Weite von 10,15 m nicht ganz zufrieden war; die Sprünge wären vom Absprung gut 25 – 30 mehr wert gewesen.

2 Kommentare zu „Erfolgreiches Wochenende in Erfurt“

  1. Karsten

    Dass Ihr drei immer für Medaillen gut seid, war ja klar. Aber wir Senioren sind eigentlich immer erst glücklich, wenn wir auch dem Teufel „Stagnation“ ein Schnippchen geschlagen haben. Und das habt Ihr sehr schön hinbekommen! Wie pflegt der Trainer zu sagen? Da geht noch ‚was … 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.