Sportliches Wochenende für unseren Leichtathletik-Nachwuchs in Edemissen

Tolle Leistungen brachten unsere jungen Athleten vom Mehrkampfsportfest mit Staffeln aus Edemissen mit nach Hause. Für viele Kinder war es der erste auswärtige Wettkampf, umso aufgeregter waren sie als erst der Staffellauf und dann der Dreikampf anstanden. Trotz des starken Gegenwindes mit dem besonders auf der 50 m Strecke zu kämpfen war, gab es einige persönliche Bestleistungen und super Platzierungen.

Bei den Jungen erreichte Justus Nämsch (M08) mit 717 Punkten den zweiten Platz, wobei ihm nicht viel zum Sieg fehlte. Besonders viele Punkte konnte Justus mit seinem Ballwurf (27 m) sammeln, aber auch der Sprint in 9,22 Sekunden und ein fast 3 m Sprung (2,99 m) brachten reichlich Punkte auf das Mehrkampfkonto. Jonas Kirchner war an diesem Tag unser schnellster Burgdorfer über die 50 m. Er lief in einem super Rennen die Zeit von 9,09 Sekunden. Durch den guten Weitsprung (2,89 m) und dem soliden Ballwurf (18 m) standen am Ende des Tages 629 Punkte und Platz 4 auf Jonas Urkunde. Joah Rüth erreichte Platz 14 bei den teilweise 2 Jahre älteren mit 10,64 Sekunden über die 50 m, 2,42 m im Weitsprung und 13 m Ballwurf.

Unsere Mädels durften zunächst in der 4×50 m Staffel an den Start gehen. Mit Platz 1 und 3 waren die ersten Erfolge des Tages gesichert. Staffel 1 mit Meike, Alina, Kiara und Lina gewann in 37,17 Sekunden, unsere 2. Staffel lief 38,27 Sekunden in der Besetzung Melia, Lotte, Inken und Lene. Dann wurde auch bei den Mädchen der Dreikampf bestritten. In der Altersklasse W09 belegte Alina Ernst einen guten 5. Platz mit 822 Punkten (9,32 s, 2,97 m, 18,50 m), bei den Mädchen W08 erreichte Lina Rüth den 3. Platz. Lina sammelte besonders fleißig Punkte durch ihren Weitsprung über 3 m (3,09 m) und ihrem Sprint in 8,74 Sekunden. Die weiteren tollen Leistungen der W08er Mädels im Überblick:

  • Inken Brünger, Platz 8, 691 Punkte (9,81-2,84-13,50)
  • Lotte Sckopp, Platz 10, 670 Punkte (9,65-2,54-12,00)
  • Kiara Kappenberg, Platz 11, 622 Punkte (10,17-2,50-14,00)
  • Meike Lummert, Platz 13, 609 Punkte (9,95-2,69-10,50)
  • Lene Hasenbein, Platz 14, 570 Punkte (9,77-2,65-8,00)
  • Melia Michel Poulut, Platz15, 484 Punkte (10,78-2,25-10,50)
  • Marta Sckopp, Platz 19, 358 Punkte (11,26-2,02-7,50; Marta war unsere jüngste Teilnehmerin, Jahrgang 2008)

DSC_2097Aber auch unsere Erwachsenen durften in Edemissen ihre sportlichen Leistungen zeigen. Über die 80 m Hürdenstrecke gingen Gabi Bauernfeind (W40) und Manfred Arnd (M70) an den Start. Auch hier machte sich der Gegenwind (-1,7) bemerkbar – umso stärker sind die erlaufenen Zeiten einzuschätzen. Gabi bewältigte den Hürdenlauf in 14,09 Sekunden. Manni strauchelte leicht an der zweiten Hürde, schaffte es aber wieder in den Rhythmus zu finden und lief einen Tag nach seinem 72. Geburtstag unter den Anfeuerungen seiner Enkelkinder gute 14,52 Sekunden. Abschließend folgten dann noch Staffelläufe. Das erste Mal liefen Melanie Koch, Jessica Klapper, Sarah Koch und Gabi Bauernfeind zusammen ein Staffelrennen. Die Wechsel der 4×100 m Staffel der Frauen klappten alle und das Staffelholz war in 52,30 Sekunden über der Ziellinie.

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.