2. Tag der LM

Am 2. Tag lief es bei Sophie noch besser. In den 200 m Zeitvorläufen gelang ihr morgens um 10:50 Uhr mit 25,58 sec. ein toller Lauf, damit war sie Drittschnellste und ließ einige starke Frauen hinter sich. In den beiden Endläufen ging es dann um 13:55 Uhr noch einmal richtig zur Sache und Sophie siegte in ihrem Endlauf in 25,43 sec. Nur Ruth Sophie Spelmeyer aus Oldenburg und Lea Madlen Meyer von der LG Nordheide waren scheller. So gab es überraschend Bronze!

Hendrik Mengers lief bei der männlichen U18 über 60 m-Hürden 9,32 sec. und belegte insgesamt den 10. Platz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.