6-facher Triumph von Vianne Schäfer bei den Kreismeisterschaften in Neustadt am 10.05.2015

02_DSC05613

Wir Trainer erlebten einen fantastischen Tag und auch der mitgereiste Anhang war begeistert. Morgens um 8:30 Uhr vor Ort war es zwar noch lausig kalt, mit zunehmender Wettkampfdauer wurde es aber immer schöner, die Erfolge sorgten natürlich ebenfalls dafür.

Als erstes stand die 4x75m-Staffel an, hier verkauften sich unsere Burgdorferinnen (Ann-Sophie Wilken 2003 – Vianne Schäfer 2002 – Greta Nolte 2003 – Lynn Flütter 2002) hervorragend und wurden mit 41,52 Zweite, nur geschlagen von einer Startgemeinschaft gebildet aus dem TK Hannover und Garbsen.

Das Kugelstoßen und Ballwerfen sollte eigentlich als „Aufwärmprogramm“ dienen, aber hier sammelten unsere Mädels schon die ersten Titel und vorderen Platzierungen: Vianne wurde Kreismeisterin mit 7,05m und 36,00m, Lynn Dritte mit 6,55m bei den W13, Ann-Sophie Kreismeisterin mit 6,22m und 31,00m und Mailin Buchholz Dritte mit 5,37m und 26,00m und Fiene Buchholz mit 23,50m Vierte bei den W12. Beim technisch sehr anspuchsvollen 60m Hürdenlauf zeigten unsere Grünen ihre ganze Klasse. Vianne siegte mit 10,00sec., damit war nicht nur der Vereinsrekord geknackt, in dieser Saison war bisher noch kein Mädel schneller in Niedersachsen!
Lynn wurde Dritte mit 11,08sec, Ann-Sophie Zweite mit 11,49sec bei den W12, Greta Vierte mit 12,94sec.

Neben dem Hochsprung musste auch noch der 75m Endlauf absolviert werden – kein Problem: Doppelsieg! Lynn erkämpfte sich hinter Vianne (10,33sec) den Vizemeistertitel mit 10,83 sec., Ann-Sophie wurde Sechste mit 11,36 sec. Im Hochsprung gab es einen 4.Platz mit 1,26m, Sechste wurde Greta mit 1,23m und Fiene Siebte mit der gleichen Höhe. Auch hier ging der Titel an Vianne mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 1,41m.

Nach dem Hochsprung gab es eine kleine Pause, aufgrund der vielen Siegerehrungen fiel sie jedoch kürzer aus und der Weitsprung folgte. Fiene wurde mit 3,60m Sechste bei den W12, der Titel und Vizetitel bei den W13 ging wieder nach Burgdorf. Vianne sprang 4,78 zum Titel, Lynn schaffte 4,23m. Danach waren die Mädels kaputt, aber extrem zufrieden (genau wie der Rest der Burgdorfer). Ein Highlight sollte aber noch folgen. Bjarne Lerg M13 hatte schon drei dritte Plätze an diesem Tag erreicht ( 11,24sec über 60m Hürden, 4,09m im Weitsprung, 7,36m im Kugelstoßen). Bei den 800m wollte er mehr, nach 200m ging er couragiert nach vorne und wurde erst nach 500m vom Favoriten eingeholt, die anderen hielt Bjarne aber auf Distanz und er kam als Zweiter mit 2:35,94min ins Ziel.

Diese Leistung war klasse, wie eigentlich der ganze Tag. Ein großes Lob an alle Aktiven, macht weiter so, das war Werbung für die Leichtathletik und den Vereinssport.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.