Landesmeisterschaften: Frauke siegt mit Landesrekord

Bei guten Bedingungen konnten sich die TSVer bei den diesjährigen Landesmeisterschaften mit 5 Titeln behaupten.
In der Klasse W 45 siegte Gabi Bauernfeind im spannenden 80 m Hürdensprint in der Klassezeit von 13,52 sec. gegen starke Konkurrenz. Dannach sprang das Burgdorfer „Kängeruh“ im Dreisprung noch 10,21 m. Am zweiten Tag konnte sie nicht so wie sie wollte; Achillessehnenbeschwerden ließen nicht mehr als 4,66 m im Weitsprung zu, mit der sie Dritte wurde. Den 100 m Sprint und die Staffel ließ sie aufgrund der Schmerzen aus. Dr. Susanne Schmidt lief als Dritte die 100m in 15,18 sec, und die 200 m in 31,11 sec. und Sonja Koch lief nach 72,43 sec. die 400 m ebenfalls als Dritte ins Ziel.
In der Klasse W 50 konnte Frauke Lindemann ihren Landesrekord toppen und sprang mit 1,53 m 1 Zentimeter höher als zuvor. Eine Höhe im Bereich von 1,55 liegt dieses Jahr vielleicht noch drin. Ein Tag später konnte sie über die 100 m ebenfalls überzeugen und siegte nach 14,28 sec. Sabine Albrecht holte das nächste Bronze für die TSV ab; nach 1.500 m in 6:36,34 min. war sie nicht unzufrieden.
Trainer Uli Titze (M 55) war im Speerwurf als Dritter mit 41,36 m gut zufrieden, beim Sieg im Diskuswurf mit 39,05 m hätte er gern noch 95 cm weiter geworfen, doch der Wettkampf schleppte sich lange hin…

Die Senioren-Karawane zieht dann am Sonntag weiter nach Gronau zu den Bezirksmeisterschaften – schaun wir mal…

1 Kommentar zu „Landesmeisterschaften: Frauke siegt mit Landesrekord“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.