Schülermehrkampf mit Staffeln in Burgdorf

Zu dem am letzten Sonntag stattgefundenen Schülermehrkampf mit Staffeln auf unserer Heimanlage am Schulzentrum hatten sich im Vorfeld 224 Teilnehmer angemeldet. Nach ein paar Abmeldungen beendeten 208 Schüler und Schülerinnen im Alter von 6 bis 15 Jahren den Drei- bzw. Vierkampf. Es herrschte ein super Leichtathletikwetter bei Sonnenschein und 25 Grad und dementsprechend sahen auch die Leistungen aus.

Herausragend war wieder einmal bei der Schülerinnen W13 Vianne Schäfer. Mit ihren Einzelleistungen von 10,42 sec. im 75 m-Lauf; 4,44 m im Weitsprung; 1,51 m im Hochsprung und 38,00 m im Ballwerfen belegte Vianne nicht nur den 1. Platz im Vierkampf mit 1.939 Punkten, sondern sie verbesserte den bisher gültigen Vereinsrekord von Juliane Bethmann aus dem Jahre 2000 um 19 Punkte und steht mit dieser Punktzahl auf Platz 2 in der Landesbestenliste ihrer Altersklasse. Bei den auch gleichzeitig stattgefundenen Kreismeisterschaften im Vierkampf wurde Vianne nicht nur Kreismeisterin im Vierkampf, sondern auch Kreismeisterin in der Mannschaft mit ihren Vereinskolleginnen Lynn Flütter, Ann-Sophie Wilken, Greta Nolte und Hannah Brockmüller.

Erfolge unserer Athleten gab es auch noch in anderen Altersklassen: Ann-Sophie Wilken im Dreikampf bei den Schülerinnen W12; Fabienne Bruns im Dreikampf bei den Schülerinnen W11; Anna Schmidt im Vierkampf der Schülerinnen W10 und Lina Rüth im Dreikampf der Schülerinnen W9. Auch die meistern Siege in den Staffeln (4 x 75 m und 4 x 50 m) gingen an unsere Athleten, z.B. in der 4 x 75 m-Staffel der weiblichen Jugend U14 in 40,67 sec. Mit dieser Zeit legen die 4 Mädels (Ann-Sophie Wilken, Vianne Schäfer, Hannah Brockmüller und Lynn Flütter aus Platz 2 der Landesbestenliste.

Weitere Ergebnnise findet ihr in der Ergebnisliste.

An dieser Stelle möchten wir ganz herzlich Dank sagen an das Kamptrichter- und Helferteam um Antje und Ralf Peschel; an das Catering-Team um Frauke und Bernd Lindemann und das Team Zeitmessanlage um Jörg Krahl mit Henning Usselmann, Christian Lindemann, Dennis und Florian Brinkmann, denn ohne diese vielen Helfer wäre die Durchführung nicht möglich gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.