Nur mäßige Leistungen beim Abendsportfest in Wunstorf – dafür Saisonbestzeiten von uns Senioren beim landesoffenen Pfingstsportfest in Edemissen

Der bereits den ganzen Tag stark böige Wind herschte in Wunstorf auch noch in den frühen Abendstunden, so dass es für uns 100m Starter und Starterinnen schwierig war, vernünftige Zeiten zu laufen. Melanie lief unter den Voraussetzung noch ganz passable 13,65s (= Platz 4 bei den Frauen), bei mir kam leider nur eine Zeit von 16,31s und Platz 14 heraus.

Die Bedingungen für den um 20 Uhr angesetzten 200m, bei dem auch Susanne mit an den Start ging, waren dann deutlich besser. Mit einer ca. 20 minutigen Verspätung (u.a. technische Probleme mit der neuen Software :-)) ging es dann auch endlich los mit dem ersten von insgesamt 3 Zeitläufen. Susanne war mit mir im zweiten Zeitlauf, stolperte unglücklicherweise jedoch gleich am Start und verlor hierdurch viel Zeit, so dass sie nur noch hinterherlaufen konnte. Sie lief den Lauf trotzdem als Trainingslauf noch zu Ende. Ich konnte bis ca. 120m mit den Jungmädels gut mithalten, musste meine Gegnerinnen aber danach leider ziehen lassen und war erst in 32,43s im Ziel.

Weiterlesen …

Offene Kreismeisterschaften in Hildesheim am 12.05.

Ein weiterer Wettkampf in direkter Nähe, den Melanie und ich deshalb auch für den weiteren Formaufbau nutzen wollten.

Leider waren die um 12:50 Uhr angesetzten 100m Läufe besonders stark von den ungünstigen Windverhältnissen an diesem Tag betroffen. Bei der Bahneinteilung fiel dann auf, dass trotz abgegebener Stellplatzkarte eine Läuferin vom EDV-System keine Laufbahn zugewiesen bekommen hatte, aber alle 8 Bahnen bereits verteilt waren. Nach Diskussion und Abstimmungen mit den Starterteam und dem Wettkampfbüro wurde der Lauf schließlich in zwei Läufe aufgeteilt. Das bedeutete, erneute Bahnverteilung und nochmaliger Einstellung der Startblöcke, bevor es dann endlich losging.

Weiterlesen …

Marvin knackt 40m Marke

Das verlängerte Himmelfahrtswochenende verbrachte ich in meiner alten bayerischen Heimat und da konnte ich mir natürlich nicht die Gelegenheit nehmen, bei der internationalen World Ranking competition teilzunehmen. Zuschauer mussten hier Eintritt zahlen und zahlreiche Prominente der Leichtathletikszene traten um Preisgelder an. Selbst die NADA war vor Ort.

Weiterlesen …

2 Doppelsiege und ein neuer Vereinsrekord!

Am Samstag, den 11.05.24 waren wir Ausrichter der 4-Kampf-Meisterschaften der U 14-16. Diesmal nicht nur des Kreises, sondern auch des Bezirks Hannover. 104 Meldungen sorgten wieder für viel Leben auf dem Sportplatz, waren aber organisatorisch deutlich leichter zu bewältigen als noch unser Saisoneröffnungssportfest vor 2 Wochen. Das Wetter meinte es wieder sehr gut mit uns, bei herrlichem Sonnenschein, wenig Wind und sehr angenehmen Temperaturen zeigten unsere Mehrkampf-Asse, was sie draufhaben.

Weiterlesen …

25 Kreismeistertitel!

Am Sontag, den 05.05 holten sich unsere Athleten fantastische 25 Titel bei den Kreismeisterschaften in Neustadt am Rübengebirge. Bei relativ schlechten Wetterbedingungen (kühl, windig und teilweise regnerisch) kämpften 24 Grüne um die Titel bei den Einzelmeisterschaften. 

Besonders fleißig waren Jonne Peters (M 12) und Torben Feldmann, die beide die maximal mögliche Ausbeute von 5 Titel errangen.

Weiterlesen …

Wasserschlacht von Wassenberg – Langstrecken DM am 04.05.2024

Die deutschen Meisterschaften Langstrecke fanden am 04.05.2024 in Nordrhein-Westfalen statt. Ausrichter war der Leichtathletik Verband Nordrhein mit dem Verein SC Myhl LA. Das Stadion in Wassenberg-Orsbeck war ein würdiger Veranstaltungsort, da die gesamte Anlage erst vor einigen Jahren neu gebaut wurde.

Pünktlich mit Beginn der ersten Läufe begann das Wetter umzuschlagen und Regen setzte ein. Die Temperaturen waren mit ca. 15 Grad aber nahezu perfekt. In der Altersklasse M 40 waren 8 Teilnehmer gemeldet, wobei insgesamt 6 Läufer antraten. In Lauf 5 liefen die Altersklassen M 35 – M 45 zusammen (13 Teilnehmer in diesen drei Altersklassen). Herausragende Läufer waren Danny Schneider (M 45, Schwäbisch Hall), Philipp Sprotte (M 35, Hamburg Running) und Sebastian Kohlwes (SV Werder Bremen). Mein Ziel war es, an diesem Trio so lange wie möglich dranzubleiben. In M 40 hatte ich mit Michael Lang und Marco Benz (beide Skivereinigung Amberg) auch sehr gute Kontrahenten, mit denen ich bereits 2023 in Mittweida bei den 5000 m auf dem Podium stand. Im März konnte ich mit Marco und Michael sogar die Vize-Europameisterschaft im 8km-Crosslauf für Deutschland in Polen gewinnen. Die Konkurrenz war also am Start und ein spannender Wettkampf konnte beginnen.

Weiterlesen …

Hillen und Wolf testen 3-Kampf in Edemissen

Unsere Mehrkampf-Senioren waren dieses Wochenende zu Besuch in Edemissen und testeten ihr Können im Dreikampf.

Leider wurden in Edemissen vor kurzem beide Hochsprunganlagen durch einen Brand zerstört und so fand die Veranstaltung ohne vertikale Sprünge statt.

Weiterlesen …

Offene Kreismeisterschaften in Braunschweig

Nach ausgezeichneten subjektiven Trainingseindrücken und auch sehr guten objektiven Trainingszeiten hat Axel (M65) als Saisonstart für die Sprintstrecken die offenen Kreismeisterschaften (03./04.05.) aufgrund der guten Anlage in Braunschweig-Rüningen gewählt. Die Erwartungen an ihn aus der Trainingsgruppe und von ihm selbst waren entsprechend sehr hoch. Aber die Wettkampf-Realität war unerwarteterweise doch etwas anders.

Im 100m-Sprint wurden dann nach holpriger Startphase 15,05 sec angezeigt. Im 200m-Sprint lief es etwas besser, 31,02 sec waren das Ergebnis.

Rückmeldung auch aus der Trainingsgruppe: das geht aber deutlich besser. Das „deutlich besser“ soll dann in den nächsten Wettkämpfen umgesetzt werden.