Nominierung zum U16 Ländervergleichskampf in Kiel

Am kommenden Wochenende findet in Kiel der U16 Ländervergleichskampf der norddeutschen Verbände statt. Zu den nominierten Athleten/-innen gehört auch Vianne Schäfer, die aufgrund ihrer Leistungen und Erfolge in diesem Jahr für die Mannschaft des niedersächsischen Leichtathletik-Verbandes nominiert wurde. Vianne ist im Weitsprung, im 80 m-Hürdenlauf und in der 4 x 100 m-Staffel am Start.

Mehrkampf in Braunschweig

Am vorletzten Wochenende fanden in Braunschweig die Bezirksmeisterschaften des Bezirkes Braunschweig statt. Mit dabei als Gaststarter Marvin Simon bei der männlichen Jugend U20 und Christian Goltze bei den Männer. Dabei gewannen Marvin den Fünf- und Zehnkampf und Christian den Zehnkampf in ihren Altersklassen Weiterlesen …

Durchgezogen

Bericht aus Teilen von Antje & Ralf und Jörg. Unser 25. Blockwettkamf am Freitag, den 08.09.17 war wirklich kein Wetter für Weicheier. Es regnete fast ununterbrochen und das Regenwasser musste immer wieder von der Bahn gewischt werden. Zusätzlich wurden die letzten Disziplinen im Dunklen durchgezogen. Autoscheinwerfer sorgten beim Hochsprung für Flutlichtcharakter und Handys erhellten den Absprungbalken beim Weitsprung. Die kühlen Temperaturen sorgten für ein Übriges. Leichtathletik ist nun einmal eine Outdoorsportart und ein Abbruch gibt es nur bei Starkregen oder Gewitter. Wer sich hier durchgebissen hat, allen Widrigkeiten zum Trotz, der hat wirklich Wettkampfhärte bewiesen. Nicht immer sind Bestleistungen möglich und auch Meisterschaften können schließlich bei solchen Bedingungen stattfinden. Unsere besondere Anerkennung gilt deshalb allen Athleten, die ihre 5 Disziplinen bewältigt haben. Seid nicht traurig wegen der vermeintlich schlechten Weite oder Zeit, sondern seht es im Zusammenhang zu den besonders schwierigen Umständen. Weiterlesen …

Sportfest in Misburg

Am Samstag starteten Sören Lange-Klapproth (MJU18) und Cedric Zänger (MJU20) über zwei Stadionrunden in Misburg. In einem top besetzten Feld sollten schnelle Zeiten drin sein. Doch Cedric merkte schon nach der ersten Runde seinen Oberschenkel. Dennoch lief er die 800m zu Ende und konnte so Sören zu einer neuen persönlichen Bestleistung mitziehen. Sören belegte in der Zeit von 2:15,05 min. in seiner Altersklasse den 1. Platz. Cedric lief nach 2:12,70 min. als Zweiter seiner Altersklasse durchs Ziel.

Lehrter City-Lauf

Neben vielen anderen Läufern tummelten sich auch einige TSVer beim City-Lauf in Lehrte. Den Anfang machte Hannah Brockmüller (W15) über 2 km. Sie gewann in ihrer Altersklasse den Lauf in 8:14 min. Anschließend folgte der 4 km-Lauf. Mit dabei waren Cedric Zänger (MJU20), Jochen Roth (M35), Christian Helbing (M40) und Alexandra Bartels (W45). Als Erster in seiner Altersklasse (gesamt 5.) überquerte Cedric in 14:59 min die Ziellinie. Danach folgte Jochen und Christian in 16:11 min. bzw. 16:12 min. auf den Plätzen 15 (3. AK) und 16 (1. AK). Alexandra erreichte nach 18:01 min als 1. ihrer Altersklasse und gesamt 7. das Ziel. Insgesamt überquerten 403 Teilnehmer nach 4 km die Ziellinie.

Landesmeisterschaften in Verden

(Foto: Jürgen Flütter)

Bericht aus einem Teil von Antje und Ralf (Samstag) und einem von Jörg (Sonntag). Über 600 Teilnehmer tummelten sich am Wochenende bei guten äußeren Bedingungen auf dem Sportplatz in Verden und kämpften um die Medaillen in den Einzeldisziplinen bei den U 16 und 20. Weiterlesen …

Montag, 4. September 2017 um 14:41 Uhr von Florian | Ein Kommentar

Sportfest in Edemissen

Auch einige unserer Jugendlichen waren in Edemissen aktiv. Cedric Zänger (M JU 20) wollte die letzte Chance wahrnehmen, um die Quali über 800m für die Landesmeisterschaften (2:08,00 min) zu laufen. Bei recht böigem Wind erreichte er nach 2:08,88 min das Ziel und verfehlte die Quali erneut nur hauchdünn und erreichte den 3. Platz. Nur knapp 45 min. nach dem 800m Lauf stand schon die Schwedenstaffel an. In der Besetzung Jonathan Wilhelm, Sören Lange-Klapproth, Cedric Zänger und Marvin Simon erreichten unsere Jungs mit zwei ausbaufähigen Wechseln nach 2:15,57 min. mit Platz 2 das Ziel.