Malte Pszolla Bezirksmeister im Weitsprung

Bei der am letzten Sonntag stattgefundenen Bezirksmeisterschaften der Jugend U20+U16 in Stuhr vertrat Malte Pszolla die burgdorfer Farben. Bei der männlichen Jugend U20 wurde er mit der gesprungenen Weite von 5,78 m Bezirksmeister im Weitsprung. Danach holte er sich auch noch den 3. Platz im 100 m-Lauf in der gelaufenen Zeit von 11,72 m.

Auch Marvin Simon war letztes Wochenende unterwegs. In Braunschweig startete er bei den offenen Kreismeisterschaften in der Männerklasse. Dreimal belegte er den 1. Platz. Im 400 m-Lauf lief er 56,84 sec. Im Kugelstoßen erreichte er 11,27 m und den 2kg-Diskus warf er 31,21 m weit.

Vorschau auf Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften

Es ist endlich soweit. An diesem Wochenende finden in Wesel die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Mit dabei am Start im Siebenkampf von Burgdorfer Seite ist die 15jährighe Greta Nolte, die sich mit ihrer Leistung bei den Landesmehrkampfmeisterschaften im Mehrkampf in Bad Harzburg für die Deutschen Meisterschaften qualifizierte. Eigentlich sollte auch bei der weiblichen Jugend U18 Vianne Schäfer bei der Deutschen Mehrkampfmeisterschaft teilnehmen. Eine in den Sommerferien zugezogene Sprunggelenksverletzung lies einen Start aber nicht zu.

Los geht es schon am Freitag mit dem 1. Teil des Siebenkampfes (100 m-Weit-Kugel-Hoch). Am Samstag müssen dann noch die 80 m-Hürden, das Speerwerfen und der 800 m-Lauf bewältigt werden. Schauen wir mal wie es läuft!

Drei Burgdorfer bei den BM im Blockwettkampf in Neustadt a. Rbge.

Am Sonntag waren drei unserer Athleten in Neustadt bei den Bezirksmeisterschaften im Blockwettkampf aktiv und haben folgende Ergebnisse erzielt:

  • Justus Nämsch (M12) den dritten Platz im Block SS.
  • Jana Ritter (W12) den 1. Platz im Block SS.
  • Anna Schmidt (W13) Platz 1 im Block Wurf und im Kugelstoßen mit 9,25 m einen neuen Vereinsrekord.

Foto: Gesine Nämsch.

Aktiv im Urlaub

Christian Helbing – verweilt derzeit in Italien am Gardasee – beteiligte sich vergangenen Samstag am Colour Run in Moniga del Garda. Der Lauf über rund 4 km wurde durch das Verwenden bunter Farben aufgehübscht. Jeder Teilnehmer bekam ein Päckchen mit buntem Farbpulver, welches beliebig eingesetzt werden durfte. Zusätzlich lauerten hinter Autos, Hecken und Mauern Personen mit Wasserpistolen, die die Sportler mit einem Treffer ebeso bunt gestalteten. Christian kam von rund 400 Teilnehmern farblich gestaltet und bei rund 32 Grad als Zweiter ins Ziel.

Fotos: Tanja Helbing.

Melanie bei den Norddeutschen Meisterschaften in Hamburg

Ebenfalls fanden am Wochenende die Norddeutschen Meisterschaften der Erwachsenen in Hamburg statt. Aufgrund von riesen Teilnehmerfeldern mussten die Veranstalter den Zeitplan komplett auf den Kopf stellen.

Melanie Koch war am Sonntag im Trikot der TSV Burgdorf über die Stadionrunde am Start. Sie erhielt in ihrem Lauf Bahn 3 und hatte sehr schnelle Wettbewerberinnen im Rennen. Nach dem Startschuss ackerte sie sich mühsam an die dritte Stelle des Feldes vor, musst auf der Gegengerade allerdings einen kleinen Tribut zollen. Sie rettete ihren Vorsprung als dritte zwar ins Ziel, die Uhr stoppte allerdings erst über den erhofften 60 Sekunden. Am Ende erreichte sie in der Gesamtwertung einen tollen neunten Platz in einer Zeit von 60,09 Sekunden.

Mehrkämpfer in Bad Bevensen

Am Wochenende fanden die offenen Meisterschaften des Bezirkes Lüneburg im Mehrkampf statt.

Susanne Schmidt nahm in der Altersklasse W50 im 7-Kampf teil. Wie bei den letzten Wettkämpfen auch, beeinflusste der Wind die Athleten stark. Trotzdem können sich die Leistungen von Susanne sehen lassen. Der Mehrkampf der Frauen startete mit dem 80m Hürdenlauf und Susanne sammelte die ersten 388 Punkte mit einer Zeit von 17,33 Sekunden. Es folgte der Hochsprung mit 1,12m und das Kugelstoßen mit 7,44m. Zum Abschluss des Tages musste die halbe Stadionrunde bewältigt werden. Die Uhr stoppte für die Burgdorferin nach guten 32,45 Sekunden (das brachte beachtliche 632 Punkte). Weiterlesen …